Heidelbeerkuchen wie aus Mamas Küche

20 August 2017

Mein Mann liebt Heidelbeeren und seine Mama hat ihm früher immer einen leckeren Heidelbeerkuchen gebacken.
In unserer Nachbarschaft ist ein Bauernhof mit Laden, in welchem man leckeres Brot, Kuchen, Nudeln, Eier und andere tolle Produkte kaufen kann. Zum Bauernhof gehört ein großes Heidelbeerfeld, wo man selber welche pflücken oder einfach im Bauernladen kaufen kann. Mit diesen leckeren, saftigen Heidelbeeren habe ich meinen Mann mit dem Rezept seiner Mama überrascht und einen ganz traditionellen Heidelbeerkuchen gebacken.
Ich liebe zwar auch ausgefallenere Kuchen, aber ganz traditionelle dürfen bei uns zu Hause nicht fehlen. Damit das Rezept nicht verloren geht, teile ich es heute mit euch.



Zutaten für 1 Backblech

  • 30g frische Hefe
  • 120g Zucker
  • 75g Butter bzw. Margarine
  • 200ml Milch
  • 450g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 300g Schmand
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver zum Kochen
  • 400g Heidelbeeren
  • Zimt

 

Zubereitung 

1) Hefe mit 150ml Milch verrühren. 60g Zucker, 1 Ei und Prise Salz unterrühren. Butter bzw. Margarine schmelzen und unterrühren. Mehl zur Hefemischung hinzugeben und verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

 

2) Restliche Blättchen und Stiele der Heidelbeeren entfernen. Heidelbeeren waschen, abtropfen und mit einem Tuch eventuell noch trocken tupfen.

 

 

3) Schmand mit 50ml Milch, Puddingpulver und 1 Ei zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

 

4) Ein Backblech mit Öl oder Margarine ausfetten und den Hefeteig darauf ausrollen. Die Schmandmasse darauf verteilen und zuletzt die Heidelbeeren verteilen. Wer will, kann noch etwas Zimt darüber streuen.

 

5) Bei 175° Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen, bis der Rand leicht braun ist.


 

Liebt ihr auch traditionelle Rezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden?

Eure Natascha


Meine Lieblings-Backbücher*

 



Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Partnerprogramm-Links. Mit Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützt ihr meine redaktionelle Arbeit auf meinem Blog mit einer kleinen Provision. Für euch fallen dabei natürlich keine Kosten an.

 

5 Ernährungstipps für Berufstätige

19 August 2017

Du stehst mitten im Berufsleben, bist vielleicht auch Mama, willst dich aber trotzdem gesund und ausgewogen ernähren? Denn gerade wenn es sehr stressig ist, neigen wir oft dazu, die ungesünderen Alternativen vorzuziehen.
Heute zeige ich dir 5 Tipps, mit denen es gelingt, sich trotz stressigem Alltag und wenig Zeit ausgewogen zu ernähren. Oftmals sind es kleine Tipps, die aber im Ganzen einiges ausmachen.


Quelle: Pixabay


1) Meal Prep

Es ist morgens im Bett so schön, weswegen doch eigentlich fast jeder bis zur letzten Sekunde liegen bleibt. Dann schnell unter die Dusche, fertig machen, anziehen und ab aus dem Haus. Hast du da nicht was in der Eile vergessen? Oftmals bleibt aber keine Zeit mehr, um sich für den Tag Essen vorzubereiten. Wie wäre es also mit Meal Prep? Bereite das Essen doch einfach am Abend vorher vor. Over-Night-Oats, Müslis, Salate, geschnittenes Obst, Nudelgerichte - all diese leckeren Essensideen eignen sich perfekt dafür, am Abend vorher vorbereitet zu werden. So bestimmst du, was du isst und kannst auf deine ausgewogene Ernährung achten.


2) Gesunde Snacks

Du hast Hunger, es ist aber noch eine Stunde bis zur Mittagspause und du musst jetzt unbedingt was essen? Der Griff zur Schublade erfolgt automatisch, vielleicht ist noch ein Schokoladenriegel da oder ein paar Kekse... Diese Situation hat garantiert jeder schon erlebt. Ein Schokoladenriegel hier, ein paar Kekse da und schon sind einige zusätzliche Kalorien und vor allem Fett und Zucker auf deinen Hüften.
Steck dir stattdessen morgen in deine Arbeitstasche Obst, z.B. einen Apfel oder eine Banane. Bereite dir Paprika oder Gurke oder Tomaten als Rohkost vor und nimm sie mit zur Arbeit. Eine Handvoll Nüsse, z.B. Mandeln, enthalten zwar Fett, sind aber auf jeden Fall gesünder als ein Schokoriegel.

 

3) Frittiertes meiden

In den Kantinen gibt es eine breite Angebotspalette an Speisen. Oftmals sind aber auch viele frittierte Sachen dabei. Auf den ersten Blick fallen einem da natürlich Pommes ein, aber auch Schnitzel, Hähnchenteile oder z.B. Frühlingsrollen werden häufig auch frittiert und sind somit nicht nur kalorien-, sondern auch sehr fettreich. Bedien dich reichlich am Salatbuffet und an den Beilagen, da vor allem beim Gemüse, aber bitte ohne Sahnesauce. Es gibt oft auch tolle vegetarische Gerichte. Sind diese aber z.B mit reichlich Käse überbacken und haben als Grundlage eine Sahnesauce, solltest du die Finger davon lassen. 

 

Quelle: Pixabay


4) Vollkorn bevorzugen

Bevorzuge Produkte mit Vollkorn anstatt Weissmehl. Denn diese enthalten Stärke, welche schnell im Körper abgebaut werden und deinen Blutzuckerspiegel stark ansteigen und schnell wieder absenken lassen. Dies führt zu Hunger. Vollkornprodukte hingegen enthalten Ballaststoffe, die schwer verdaulich sind und wesentlich länger verdaut werden. Der Körper kommt nicht direkt an die Energie dran wie bei Weissmehl. Dies führt dazu, dass der Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigt, sondern allmählich, wodurch du länger satt bist. 


5) Mehrere kleine Mahlzeiten

Man hetzt von einem Meeting zum Nächsten. Oftmals sind die Termine so zeitnah hintereinander, dass höchstens Zeit bleibt, etwas zu trinken. Essen gerät dabei in den Hintergrund. Wenn man längere Zeit nichts isst, besteht die Gefahr, eine Heisshungerattacke zu bekommen und dann viel zu viele Kalorien zu sich zu nehmen. Auch wenn der Arbeitsalltag stressig ist, sollte man zwischendurch immer mehrere kleine Mahlzeiten einnehmen. Dafür eignen sich auf jeden Fall gesunde Snacks, um so dem Heisshunger vorzubeugen. Das gilt im Besonderen auch für Aussentermine. Am Besten ein paar Kleinigkeiten mitnehmen, denn so minimiert man die Gefahr, zwischendurch zum Beispiel beim Fast-Food-Restaurant am Drive-In-Schalter vorbeizufahren.

 

Was sind eure Tipps für den Berufsalltag? Wie sehen eure Essensgewohnheiten aus?

 

Eure Natascha

 

[Anzeige] Du bist ein Gewinn - Der Kindheit Raum geben

14 August 2017


Momentan habe ich noch das Glück, Elternzeit zu haben und mich voll und ganz um meine Tochter kümmern zu können. Ab Oktober wird sich dies aber wieder ändern, denn da beginne ich wieder zu arbeiten. Zwar nicht in Vollzeit, aber immerhin 20 Stunden pro Woche. Mein Arbeitgeber ist sehr familienfreundlich, so kann ich immerhin einen von drei Tagen von zu Hause im Home Office arbeiten. Ich habe großen Respekt davor, wie mein Alltag mit Kind, Arbeit, Selbstständigkeit und Haushalt aussehen wird.

 

Bild Screenshot: www.du-bist-ein-gewinn.de

 

Genau wie mir geht es vielen Mamas in Deutschland. Der Spagat zwischen Arbeit, Familie und auch Haushalt ist oftmals sehr kräftezerrend und beide Seiten - Mama und Kind - kommen dabei zu kurz. Viele Mamas sind erschöpft, teilweise "ausgebrannt" und das bleibt auch nicht ohne Konsequenzen für die Kinder. Ich kenne das von mir selber. Ich bin eine kleine Perfektionistin und möchte immer alles in der bestmöglichen Qualität abliefern. Das führt oftmals zu Stress und auch zu einer gewissen Atemlosigkeit und Erschöpfung. Gerade mit Baby fühle ich mich in manchen Situationen überfordert. Gespräche mit anderen Mamas, z.B. in meinem Rückbildungskurs, bestärkten mich darin, dass ich nicht alleine bin, sondern dass es vielen Mamas so geht.

 

https://link.blogfoster.com/H1ziH0rLW


Du bist ein Gewinn

Wenn die Akkus leer sind, ist eine Erholung dringend notwendig, sowohl für Mama als auch Kind, um neue Kraft zu tanken. Unser Alltag ist heute so schnelllebig, da brauchen wir Rückzugsoasen, um uns wieder zu holen.
Die Deutsche Fernsehlotterie motiviert seit 60 Jahren Menschen, anderen zu helfen, um so das Gemeinwesen in Deutschland zu stärken. Solidarisches Miteinander gibt es heutzutate leider immer weniger.
Die Aktionsplattform "Du bist ein Gewinn" zeigt Beispiele auf, wo Solidarität gelebt und organisiert wird. Es werden auf der Plattform verschiedene Projekte aufgezeigt, wie Helfer sich vor Ort in sozialen Projekten einbringen. Diese Projekte werden von der Deutschen Fernsehlotterie durch den Verkauf von Losen gefördert. Ich selber habe mir schon öfters Einzellose gekauft, um die Deutsche Fernsehlotterie zu unterstützen.

 

Bild Screenshot: www.du-bist-ein-gewinn.de

 

Neue Kraft tanken

Es werden so viele tolle Projekte gefördert, aber ein Projekt ist mir besonders aufgefallen, da es genau auf mich als junge Mama zutrifft. Das Projekt "Der Kindheit Raum geben" und hilft Mamas, denen einfach alles zu viel wird und die dringend eine Auszeit benötigen. 
Im Haus WaldQuelle in der Nähe von Mönchengladbach können sowohl Mama als auch Kinder vom Alltag entspannen und dort auch lernen, wie sie künftig mit Stresssituationen besser umgehen können. Eine Mutter-Kind-Kur wie im Haus WaldQuelle ist dafür einfach ideal. Zu Hause ist man als Mama in einem Hamsterrad gefangen, was sich immer dreht und dreht. Nur wenn man raus aus dem Alltag ist, das Hamsterrad verlässt, kann man entspannen und neue Kraft tanken. 

 

Bild Screenshot: www.du-bist-ein-gewinn.de
Bild Screenshot: www.du-bist-ein-gewinn.de

 

Eine Kur im Haus WaldQuelle dauert drei Wochen. Zu Beginn werden individuelle Therapieziele festgelegt. Während der drei Wochen gibt es ein vielfältiges Therapieangebot. Ganz wichtig finde ich, dass Angebote für Mamas und für Kinder gibt. Denn nicht nur wir Mama sind überlastet, auch Kinder spüren den heutigen Leistungsdruck mehr denn je.
Deswegen finde ich den Namen des Projektes "Der Kindheit Raum geben" auch so passend. Wenn ich an meine eigene Kindheit zurückdenke, so hatte ich einen gewissen Freiraum und konnte sehr viel machen, was ich wollte. Ich bin auf Bäumen geklettert, wir haben in Erdlöchern gebuddelt, uns auf die Wiese gelegt und die Wolken gestarrt. Heute bei meinem Kind habe ich irgendwie das Gefühl, dass das so alles nicht mehr geht. Auch wenn meine Sophie noch ein Baby ist, fühle ich schon einen gewissen Leistungsdruck.

 

Bild Screenshot: www.du-bist-ein-gewinn.de
Bild Screenshot: www.du-bist-ein-gewinn.de


Im Frühjahr 2017 wurde ein Kinderhaus speziell für die kleinen Kur-Teilnehmer fertig gestellt. Dort werden die Kinder von Ergotherapeuten, Erzieherinnen und Krankenschwestern betreut. Der Bau des Kinderhauses wurde von der Deutschen Fernsehlotterie mit 102.000 Euro gefördert.


Neben diesem wundervollen Projekt gibt es auf der Plattform "Du bist ein Gewinn" noch viele weitere Projekte, welche ihr euch intensiv anschauen könnt. Es lohnt sich wirklich, denn die Vielfalt der Projekte zeigt auf, wie wunderbar solidarisch Deutschland miteinander umgeht. Solche Projekte müssen wirklich mehr Beachtung finden und unterstützt werden. 


Eure Natascha



*Dieser Beitrag enthält Werbung für die Aktionsplattform „Du bist ein Gewinn“ der Deutschen Fernsehlotterie

 

Luftige Pfirsich-Baiser-Torte

30 Juli 2017

Vor 2 Wochen hat mich eine Arbeitskollegin besucht, da ich momentan in Elternzeit bin und wir uns an der Arbeit sonst oft sehen. Eigentlich ist sie meine liebste Arbeitskollegin und ich freue mich schon darauf, sie ab Oktober wieder regelmäßiger zu sehen. An dem Tag war es richtig warm und ich habe für uns eine luftige Pfirsich-Baiser-Torte gezaubert. Sie schmeckt herrlich frisch und kann anstelle von Pfirsichen auch z.B. mit Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder allem anderen Obst, was ihr gerne esst, gefüllt werden.



Zutaten:

  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 50g Mandeblättchen
  • 100g Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 500ml süße Sahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 1/2 kleine Dose Pfirsiche


Zubereitung:

1) Eier trennen. Das Eiweiß mit 120g Zucker sehr steif schlagen und kühl stellen.

 

2) Margarine mit dem Eigelb, 80g Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unter den Teig rühren.

 

3) Zwei Springformen mit 26cm Durchmesser an den Rändern halb einfetten und die Böden jeweils mit Backpapier auslegen. Den Rührteig gleichmäßig auf beide Formen aufteilen. Den Eischnee ebenfalls aufteilen und auf dem Rührteig als zweite Schicht verteilen. Zuletzt mit den Mandelblättchen bestreuen.

 

4) Bei 175° Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen, bis die Baiserschicht leicht gebräunt ist. Auskühlen lassen.

 

5) Die Pfirsiche abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Die Sahne mit dem Sahnesteif sehr fest schlagen und die Pfirsichstücke unterrühren.

 

 

6) Die Böden aus den Springformen befreien. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring ausstatten. Die Pfirsich-Sahne einfüllen und den zweiten Boden daraufgeben.

 

7) Im Kühlschrank noch 2 Stunden kühlen. Beim Anschneiden etwas vorsichtig sein, da die Baiserschicht leicht brechen kann.


 

 Viel Freude beim Nachbacken.

 

Eure Natascha 

 

Fit werden nach der Schwangerschaft

27 Juli 2017

Die meisten Frauen nehmen in der Schwangerschaft im Durchschnitt zwischen 10 und 20 Kilos zu, hat mir mein Frauenarzt erzählt. Ich lag mit einer Zunahme von 15 Kilos genau in der Mitte. In der Schwangerschaft haben wir unseren Babybauch mit Stolz getragen und es hat uns eigentlich nicht sehr viel ausgemacht, dass der Zeiger auf der Waage stetig nach oben ging.
Durch die Geburt und die ersten Wochen danach verlieren die meisten Frauen einen Teil davon wieder. Oftmals bleibt aber ein Rest zurück, so auch bei mir. Jede Frau wünscht sich aber doch ihr Ausgangsgewicht wieder, damit alle Hosen und Oberteile wieder perfekt sitzen. Mir geht es genau so, denn 2-3 Kilos sind nach einem halben Jahr immr noch da. 

 

 


Haferflockenkekse - gesund und lecker

25 Juli 2017


Haferflocken gehören zu den Grundnahrungsmitteln in meiner Küche. Ich esse sie meistens als Porridge zum Frühstück oder auch gerne pur in Kombination mit einer Banane.
Ich habe von Kölln Müsli ganz viele Produkte zum Testen erhalten - Haferflocken, Müslis, Knusperriegel...  Ich esse sie zwar gerne zum Frühstück, aber Haferflocken und die verschiedenen Müslisorten können auch wunderbar zum Backen und Kochen verwendet werden. Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für Haferflockenkekse.


 

Babyerstausstattung - Wer die Wahl hat...

23 Juli 2017

Die Babyerstausstattung ist ein Thema für sich. Wenn man zum ersten Mal einen Babyfachmarkt als Neu-Schwangere betritt, wird man von der Fülle an Babyprodukten fast erschlagen. Es gibt so viel, wie soll man sich da nur entscheiden. Was benötigt man, was ist überflüssig? Ich stand da und wusste einfach gar nicht, was ich kaufen soll. Typisch für eine Erstlingsmama. Die Babyhormone sorgen zumeist dafür, dass man in einen Shoppingrausch fällt und viel zu viel einkauft. Nach einem halben Jahr als Mama bin ich schlauer, denn nicht alles, was als absolut notwendig angepriesen wird, ist es auch. Heute zeige ich euch einen Einblick in mein Babyzimmer und -equipment, da dieser Wunsch vielfach geäußert wurde.

 


Elternzeit - mein Weg zu mir selbst

18 Juli 2017

Die Geburt meines ersten Kindes hat mein Leben so stark verändert wie noch kein Ereignis zuvor. Alle bisherigen Vorstellungen meines Lebens wurden neu geordnet. Spätestens mit Beginn des Mutterschutzes bin ich aus meinem "alten Leben" ausgestiegen und habe ein neues Kapitel aufgeschlafen.  Ich bin Vollzeit-Mama. Viele in meinem Umfeld meinten "Da kannst du die Zeit ja richtig genießen und entspannen, bevor du wieder anfängst, zu arbeiten". Solche Aussagen haben mich zum Nachdenken angeregt. Ist Elternzeit mit freier Zeit gleichzusetzen oder ist es nicht vieleher ein Fulltime-Job, den man gegen seinen 8-Stunden-Arbeitstag eingetauscht hat?

 

Quelle: Pixabay (Abrufdatum 17.07.17)

 

Streuselkuchenliebe mit Johannisbeeren

16 Juli 2017

Meine Eltern haben drei Johannisbeersträuche in ihrem Garten, die voll mit den kleinen roten Beeren hängen. Bevor die Vögel die Johannisbeeren von den Sträuchern klauen, habe ich mir Beeren abgemacht und diese zu Kuchen verarbeitet. Wenn ich bedenke, was Johannisbeeren im Supermarkt kosten... da bin ich froh, dass meine Eltern mehr als genug haben. Ich mag diese leicht säuerlichen Johannisbeeren, die sehr viel Vitamin C und viele Antioxidantien enthalten. Die Kombination von sauer und süß in Kuchen, Torten und auch Muffins ist dabei besonders reizvoll. Das heutige Rezept ist ein Streuselkuchen mit dunklen Streuseln. Anstelle eines Hefeteigs habe ich einen Rührteig als Grundlage verwendet, welchen ich mit weißer Schokolade aufgepeppt habe.

 

 


Höhen und Tiefen des Mama-Seins

15 Juli 2017

Als ich schwanger war, hatte ich eine traumhafte Vorstellung vom Mama-Sein. Alles wird einfach und unkompliziert - das Baby wird viel schlafen, nachts in seinem Bett, keinesfalls im Schlafzimmer, es hält sich an gewisse Rhythmen  und weint bestimmt nur wenig. Die Realität hat aber oft wenig mit den Wunschvorstellungen zu tun. Das Mama-Sein gleicht einer besonderen Erlebnisreise mit vielen Auf und Abs, Höhen und Tiefen.

 

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -