[Rezept] Zucchini-Tarte

Zucchinis sind sehr vielseitig, denn sie können roh, gekocht, gegrillt der gebraten gegessen werden. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch mit 19 kcal pro 100g sehr kalorienarm und somit wunderbar für eine ausgewogene Ernährung geeignet. Sie enthalten in hohen Mengen Vitamin C, B1 und B2, außerdem Magnesium, Kalium, Natrium, Calcium, Phosphor und Eisen. Diese wertvollen Nährstoffe und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen Zucchinis in der Küche sehr beliebt.
Zucchinis gehören zu meinen Lieblingsgemüsesorten und ich esse sie im Sommer und auch jetzt schon im Frühling sehr häuig. Heute zeige ich euch ein Rezept für eine Zucchini-Tarte, die wunderbar in Kombination mit einem frischen Salat gegessen werden kann.



Zutaten für 1 Tarteform (28cm Durchmesser)

  • 1 Päckchen Blätterteig Light (aus dem Kühlfach)
  • 2 Zucchinis
  • 200g saure Sahne
  • 2 Eier
  • 1/2 glatte Petersilie
  • 2 TL mediterrane Kräuter
  • 30g Parmesan
  • 100g Schafskäse Light

 

Zubereitung

  • Eine Tarteform mit Backpapier auslegen und den Blätterteig darauf verteilen, so dass die Tarteform komplett ausgelegt ist.
  • Saure Sahne, Eier, Kräuter und mediterrane Kräuter vermengen. Glatte Petersilie waschen und zerkleinern und unter die Masse mischen. In die mit Blätterteig ausgelegte Tarteform gießen.
  • Zucchinis waschen, Enden abschneiden, würfeln und auf die Eimasse geben. Schafskäse würfeln und ebenfalls darauf verteilen.
  • Bei 175°C Ober- und Unterhitze für 35-40 Minuten backen lassen, bis die Masse komplett gestockt ist und der Schafskäse knusprig braun ist. Danach noch 5-10 Minuten abkühlen lassen und dann genießen.

 

 

Viel Freude beim Nachkochen.

 

Natascha


[Review] Alverde Perfect Cover Foundation & Concealer

Neu in der Alverde-Theke ist die Perfect Cover Foundation & Concealer. Foundation und Concealer in einem - das klingt sehr interessant. Alverde verspricht eine hohe Deckkraft - Rötungen, Unebenheiten und Augenschatten werden sehr gut kaschiert.


In 4 Farben erhältlich - 10 vanilla, 20 almond, 20 champagne, 40 caramel, 20ml kosten 4,45€

 

Die Textur ist sehr dickflüssig im Gegensatz zu Foundations von Mac oder Clinique, welche ich sonst benutze. Ich habe mich für den hellsten Ton 010 vanilla entschieden, da er nach einem Testen im dm am Besten mit meinem Hautton harmoniert hat. 20 almond war etwas zu dunkel.



Im Deckel befindet sich ein Spatel, mit welchem die Foundation bzw. Concealer sehr gut entnommen werden kann. Einen spezifischen Geruch konnte ich nicht feststellen, obwohl Aprikosen- und Bambus-Extrakte enthalten sind.


 

Da die Textur sehr dickflüssig ist, lässt sie die Foundation nicht ganz so gut verteilen. Ich verwende einen Pinsel und klopfe sie zusätzlich mit meinen Fingern ein. Mit dem Make-Up-Ei hatte ich eher ein fleckigeres Ergebnis.

 


Meine Erfahrungen

Die Deckkraft ist wirklich enorm. Aufgrund der Schwangerschaft bin ich, wie ich schon einige Male geschrieben, mitten in der Hormonumstellung und meine Haut wird von Unreinheiten geplagt. Die Foundation mit integrierten Concealer deckt die Rötungen und Unreinheiten wirklich perfekt ab. Für eine lange Haltbarkeit ist es nur wichtig, es sehr gut in die Haut einzuarbeiten. So habe ich es persönlich empfunden. Wenn ich zu Hause bin und keine Termine habe, ist es mir egal, ob man meine Hautunreinheiten sieht. Aber gerade für wichtige Termine möchte ich ein ebenmäßigeres Hautbild und dafür ist die Perfect Cover Foundation & Concealer sehr gut geeignet. 
Das obere Bild ist an der Taufe meiner Tochter entstanden, ca. um 15 Uhr Nachmittags. Geschminkt habe ich mich morgens um 10 Uhr, d.h. zu dem Zeitpunkt war die Foundation schon 5 Stunden aufgetragen. Die Haltbarkeit ist also überzeugend.

Die Foundation hat eine hohe Deckkraft und Haltbarkeit. Hautunreinheiten und Rötungen werden abgedeckt. Einzig die festere Textur stört mich etwas, aber das muss man bei so einer guten Deckkraft in Kauf nehmen. 
Kennt ihr die Perfect Cover Foundation & Concealer schon? Ich freue mich auf eure Kommentare und hoffe, dass euch das Review gefallen hat.


Natascha



[Rezept] Überbackener Schafskäse mit Pesto

Schafskäse gehört zu meinen Favoriten, wenn es um Essen geht. Theoretisch könnte ich ihn eigentlich täglich essen - pur, als Dip, als Brotaufstrich, zusammen mit Gemüse, überbacken... Als Mittagssnack liebe ich ihn überbacken in Kombination mit Pesto. Das schmeckt nicht nur göttlich, sondern ist auch super schnell gemacht. Gerade als Neu-Mama habe ich doch weniger Zeit, dennoch koche ich fast immer frisch. Deswegen liebe ich Rezepte, die schmackhaft und ziemlich gesund, aber dennoch schnell zuzubereiten sind.



Zutaten

  • 150g Schafskäse Light
  • 2 TL Pesto
  • 1 TL Sonnenblumenkerne
  • Gemüse nach Wahl (z.B. Paprika, Zucchini, Aubergine, Pilze)
  • 1 TL Italian Allrounder von Just Spices

 

Zubereitung 

Gemüse waschen, bei Bedarf entkernen und in kleine Stücke schneiden. In eine Auflaufform geben und mit dem Italian Allrounder bestreuen. Den Schafskäse abtropfen un darauf legen. Mit Pesto bestreichen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
Bei 180° C Umluft im Ofen für 15-20 Minuten backen lassen, bis der Schafskäse schön weich ist.



Wenn ihr großen Hunger habt, reicht das Rezept für 1 Person. Bei nicht so großem Hunger für 2 Personen, dann würde ich allerdings noch etwas mehr Gemüse nehmen und dazu vielleicht noch ein Baguette reichen.


Viel Freude beim Nachkochen. Wenn ihr auf Instagram Rezepte nachkocht und ein Bild postet, würde ich mich freuen, wenn ihr den Hashtag #kochenmitnatascha verwendet. Dann finde ich eure Bilder leichter.


Natascha


Das 100 Dinge Buch als Hochzeitsgeschenk

Das Thema Hochzeit liegt mir seit meiner eigenen Hochzeit sehr am Herzen. Alle Beiträge, die ich in der Vergangenheit dazu verfasst habe, wurden sehr häufig gelesen. Deswegen starte ich eine neue Rubrik in meinem Blog, die sich rund um das Thema Hochzeit dreht - Ideen und Anregungen, Shopping-Tipps, Hintergrundwissen, kleine DIYs, Geschenkideen. Ich werde euch von nun an wöchentlich mit Beiträgen rund um den schönsten Tag des Lebens versorgen. Den Anfang macht heute das "100 Dinge Buch".


Quelle: Pixabay, Pexels



In vielen Hochzeitsgruppen auf Facebook liest man immer wieder vom 100 Dinge Buch als Hochzeitsgeschenk für den Liebsten bzw. die Liebste. In dieses Buch schreibt die Braut/der Bräutigam 100 Dinge auf, die er/sie gerne in der Ehe gemeinsam erleben möchte. Das Buch erinnert an eine Bucket List, welche man im Eheleben gemeinsam „abarbeitet“.
Dieses Geschenk ist sehr individuell und persönlich. Es ist eine tolle Idee, um über die eigene Beziehung, gemeinsame Interessen und Erlebnisse nachzudenken und diese niederzuschreiben.
Ich hatte es zu meiner eigenen Hochzeit zeitlich nicht mehr geschafft, das Buch anzufertigen, werde es meinem Mann aber auf jeden Fall zu einer passenden Gelegenheit schenken.
Natürlich ist es am Besten, wenn ihr euch alle 100 Dinge selber überlegt, aber ein kleiner Denkanstoss kann doch hilfreich sein. Es gibt natürlich auch schon vorgefertigte Bücher zu kaufen, die man noch etwas individualisieren kann, aber komplett selbst ausgedacht finde ich es einfach noch schöner. Hier sind einige Inspirationen für euer 100 Dinge Buch, es gibt natürlich noch viele mehr:


  • Barfuss am Strand spazieren gehen
  • Eine Flaschenpost ins Meer werfen
  • Den Sonnenuntergang gemeinsam am Meer erleben
  • Eine Schiffsreise machen
  • Einen Roadtrip durch die USA machen
  • Ein Musical in New York besuchen
  • Bis ans andere Ende der Welt reisen
  • Eine Gondelfahrt in Venedig machen
  • Deutschland erkunden
  • Ein Liebesschloss an einer Pariser Brücke anbringen
  • Mit Delfinen schwimmen
  • Unter dem Eiffelturm küssen
  • Mit dem Fahrrad durch den Central Park in New York fahren
  • Alligatoren in den Everglades in Florida beobachten
  • Auf den Bahamas mit Schweinen schwimmen
  • In allen Ozeanen schwimmen
  • Polarlichter betrachten
  • Ein Picknick machen
  • Sternschuppen am Himmel entdecken
  • Weihnachten im Schnee auf einer Berghütte verbringen
  • Einen Kochkurs machen
  • Eine neue Sprache lernen
  • Einen Schneeengel machen
  • Einen Tanzkurs machen
  • Viel Zeit miteinander verbringen und das Leben genießen
  • Kinder zusammen in Liebe groß ziehen
  • Zusammen alt werden
  • Auch mit 80 händchenhaltend spazieren gehen
  • Gemeinsam am Lebensabend auf der Terrasse sitzen und den Enkelkindern beim Spielen im Garten zuschauen
  • Die Hochzeit unserer eigenen Kinder erleben
  • Oma und Opa werden



Es gibt so viele Dinge, die man gemeinsam miteinander erleben kann. Mein Mann und ich sind ein unzertrennbares Duo und verbringen sehr viel Zeit miteinander. Ich finde es wunderschön, sich kleine gemeinsame Ziele zu setzen und diese im Laufe des Lebens „abzuarbeiten“. Man nimmt sich so oft vor, dieses und jenes zu erledigen, aber in der Hektik unseres Alltages vergessen wir das all zu oft. Das 100 Dinge Buch erinnert immer wieder an unsere Ziele, damit wir sie nicht aus den Augen verlieren.

Solltet ihr keine Zeit haben, ein Buch selber zu basteln, dann könnt ihr auch auf Vorgefertigte zurückgreifen (Klick HIER*, HIER* oder HIER*). 


Viel Spaß beim Erstellen eures 100 Dinge-Buches.


Natascha


Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Partnerprogramm-Links. Mit Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützt ihr meine redaktionelle Arbeit auf meinem Blog mit einer kleinen Provision. Für euch fallen dabei natürlich keine Kosten an.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Copyright © 2009 Nataschas Kreativwelt | Impressum | Design by Mademoiselle Moment