Die ersten Plätzchen sind fertig

10 November 2013

Ich liebe selbstgebackene Plätzchen, die sind nicht zu vergleichen mit gekauften. Da ich jedes Jahr auch immer sehr viele in der Vorweihnachtszeit an alle meine Lieben verschenke, habe ich jetzt schon angefangen, Plätzchen zu backen, damit ich nicht in Zeitverzug komme. Der Anfang ist gemacht... die ersten zwei Sorten habe ich gestern gebacken.



Mein Favourit sind Butterplätzchen. Dafür verwende ich ein Rezept aus den 60er Jahren aus einem alten Kochbuch meiner Mama. Ich hab schon einige verschiedene Butterplätzchenrezepte getestet, aber das ist mit Abstand einfach das Beste. Dann habe ich noch Nugat-Krokant-Sterne gebacken. Diese sind recht aufwändig, da sie mit mehreren Arbeitsschritten hergestellt werden, aber sie schmecken wunderbar und sehen toll aus.


So sehen die Butterplätzchen vor dem Backen aus. Damit sie schön glänzen, bepinsele ich sie mit einer Eigelb-Kondensmilch-Mischung.


So, es kann gegessen werden. Die erste Schüssel mit den leckeren Butterplätzchen ist fertig. Das hat so wundervoll in der Küche geduftet.


Hier seht ihr die Rohlinge für die Nugat-Krokant-Sterne, nachdem ich sie aus dem Backofen geholt habe.


So sehen sie aus, nachdem ich noch Nugat, dunkle Kuvertüre und Haselnusskrokant verwendet habe. Einfach zum Hinschmelzen...

Ich würde mich sehr über eure Kommentare freuen. Wenn ihr in Zukunft auch Rezepte zu meinen gebackenen Kekse haben möchtet, lasst mich das wissen. Dann bekommt ihr in Zukunft auch die passenden Rezepte dazu. Ich freue mich gern, meine Rezepte mit euch zu teilen. Je mehr Leser ich habe, umso mehr macht es auch Spaß, Beiträge zu schreiben und euch schöne Dinge mitzuteilen.

Gruss
Natascha

Kommentare:

  1. Wow sehen die lecker aus! Vor allem die Nugat-Krokant-Sterne. *yummie*
    Die würden bei uns aber nicht bis zum verschenken halten... Wären garantiert vorher schon verputzt :o)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Boah so toll *_* Genau so ein Blog fehlte mir noch in meiner Liste ;)
    Hab dich bei Blog-Zug entdeckt. Toller Blog, besonders, weil ich gerade wieder im Bastelfieber bin *freu*
    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
  3. Mmh, lecker! Ich muss auch bald mal für meine Tochter backen. Aber ich bin leider so schlecht darin...

    AntwortenLöschen
  4. Mhh, ich liebe Plätzchen :)
    Fange nun auch bald damit an welche zu backen, und mein Kleiner wird mir hoffentlich helfen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ach, wie lecker!!!
    Reiche bitte ein paar rüber;)
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch schon die ersten Lebkuchen und kalter Hund gebacken, normalerweiße bin ich nicht ganz so früh, aber wir haben die selbstgebackenen Plätzchen der Kingergartenmamis an St. Martin verkauft.
    Werde demnächst auch anfangen, dann kommen auch Posts dazu auf meinem Blog, vielleicht kennst du eine Sorte noch nicht davon und kommst mich besuchen.
    http://deluexeful.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. die sehen ja wirklich lecker aus !!! Ich muss auch endlich bald welche backen. Deine Nuss-Krokant-Sterne sehen wirklich suuuuper lecker aus

    AntwortenLöschen
  8. WOW, Natascha, die sehn aber lecker aus, schde dass mans nicht richen kann. ja Rezepte würden klasse sein
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  9. Mhh, sieht sehr lecker aus! Schöner Blog! :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -