Kokospralinen in der Weihnachtskugel - 9. Dezember

09 Dezember 2013

Ich freue mich sehr, dass ich heute beim Adventskalender von Cuchikind mitmachen darf. Jeden Tag gibt es eine neue Weihnachtskugel zu entdecken.
Ich öffne mein 9. Türchen mit einer Verpackungsidee für Pralinen, Plätzchen und andere Leckereien.
Für eine Weihnachtskugel mit Kokospralinen benötigt ihr:
  • Arcylkugel 10cm Durchmesser (gibt es im Bastelladen)
  • 60cm Organzaband
  • 40cm Filzband
  • Glitzersterne, Klebepads
  • 125g Schlagsahne
  • 200g weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 50g Kokosfett
  • 150g Kokosflocken
1) Die Sahne erhitzen. Vom Herd nehmen und die Schokolade bzw Kuvertüre, welche ihr vorher in Stücke gebrochen hat, zusammen mit dem Kokosfett zu der Sahne geben und unter ständigem Rühren auflösen. Zum Schluss 100g Kokosflocken unterheben und im Kühlschrank 2 Stunden abkühlen lassen.
2) Von der abgekühlten Masse stecht ihr jeweils immer einen Teelöffel ab, formt es mit den Händen zu einer Kugel und wälzt es zum Schluss in den restlichen Kokosflocken.
Wenn ihr eure Pralinen fertig habt, könnt ihr diese in die Acrylkugel geben, welche ihr natürlich vorher mit Wasser gereinigt habt. Wenn etwas von den Pralinen übrig bleibt, könnt ihr ja noch eine zweite Kugel befüllen.
3) Das Organzaband fädelt ihr durch die Öffung und knotet es oben zusammen. Um die Öffnung herumg habe ich das Filzband festgebunden und eine Schleife gemacht. Zum Schluss klebt ihr auf der Vorderseite mit den Klebepads die Glitzersterne auf.
Ihr könnt die Kugel natürlich auch mit anderen Pralinensorten, Plätzchen, Choco Crossies, Mandelsplitter füllen. Euren Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Ich hoffe, dass euch diese Idee gefallen hat und freue mich sehr über eure Kommentare.

Viele Grüße
Natascha


Kommentare:

  1. Heyho,

    das ist aber eine wirklich tolle Idee. Gefällt mir unheimlich gut und werde ich eventuell mal selber zum Verpacken einsetzen. :o)

    Danke für diesen tollen Tipp und die phänomenalen Bilder. ;)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine super schöner Idee!
    Taaausend Dank, das werde ich auf jeden Fall nachbasteln :)

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, dein Rezept klingt echt lecker... Lieben Gruß. :)

    AntwortenLöschen
  4. Es klingt fantastisch und sieht wundervoll aus, aber wie lange sind die Sachen denn in der Kugel haltbar :-)?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du sie ungekühlt liegen lässt, halten sie 1-2 Tage. Im Kühlschrank aufbewahrt 1-2 Wochen.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -