[Rezept] In love with Nusskuchen

09 Juli 2014

Neben dem Testen von Beauty- und Kosmetikprodukten liebe ich es auch, zu kochen und zu backen. Trockene, aber saftige Kuchen sind eine besondere Vorliebe von mir. Es muss nicht immer etwas total ausgefallenes sein, manchmal genügt auch ein ganz klassischer Nusskuchen.
Ich habe für meinen Nusskuchen eine 28er Springform verwendet. Ihr könnt es natürlich auch in einer Kastenform backen, dann würde ich nur 2/3 des Teiges verwenden.
Ich habe ein Bild des Nusskuchens schon in Facebook gezeigt. Da einige nach dem Rezept angefragt haben, will ich es euch natürlich nicht vorenthalten.

Ihr benötigt:

  • 250g weiche Butter oder Margarine
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 100g gehackte Mandeln
  • 300ml Milch
  • 100g Zarbitterschokoladenflocken
  • dunkle Kuchenglasur
Ihr rührt die Butter mit dem Zucker zusammen schaumig und gebt nach und nach die Eier hinzu. Ich mische dann Mehl und Backpulver zusammen, siebe es und verrühre es. Danach kommen noch die Haselnüsse und 50g der gehackten Haselnüsse hinzu. Danach rührt ihr noch die Milch unter und zieht als letztes die Schokoflocken unter.
Ich fette eine Springform mit Margarine ein und fülle den Teig rein. Ihr lasst den Kuchen bei 160°C Umluft circa 50-60 Minuten backen.
Lasst den Kuchen auskühlen und gebt ihn dann auf eine Tortenplatte. Meine Tortenplatte habe ich von Ib Laursen, die ich über alles liebe. Die Kuchenglasur schmelzt ihr im Wasserbad und verteilt sie oben auf dem Kuchen. Zuletzt streut ihr noch die übrig gebliebenen gehackten Mandeln über den Kuchen.
Ich habe meinen Kuchen noch mit einer Girlande verziert, die ihr im Dawanda-Shop von Das Inselmädchen findet.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken. Meiner Familie und mir hat der Kuachen auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt. Welche Kuchen esst ihr gerne? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Es grüßt euch herzlich
Natascha

Kommentare:

  1. Der sieht total lecker aus!! Vielleicht back ich den mal glutenfrei nach :-) Und eine super süsse Idee mit den Fähnchen.
    Mein Favorit ist momentan Sachertorte: Einfach einen Schokokuchen machen, in der Mitte durch schneiden und Aprikosenmarmelade rein füllen. Super lecker! (Rezept gibt's bei mir auf dem Blog ;-) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sachertorte habe ich, ehrlich gesagt, noch nie gegessen. Muss mal auf deinem Blog vorbeischauen :-)

      Gruss
      Natascha

      Löschen
  2. Der sieht sehr lecker aus!
    Den werde ich bestimmt mal nachbacken ;-) Hast auch einen neuen Follower.
    Würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbei schaust.

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, das sieht echt sehr, sehr lecker aus! <3

    Liebe Grüße Seli <3
    http://everythingisgorgeous.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super lecker aus, hab mir das Rezept ausgedruckt, danke dafür
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke euch für eure vielen Kommentare. Viel Spaß beim Nachbacken dieses leckeren Kuchens. Unserer ist verspeist. Mein Freund konnte sich nicht beherrschen :-)

    AntwortenLöschen
  6. oh der sieht megaaa lecker aus :)

    lg sunny
    http://lebenswert2014.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sunny,

    er sah nicht nur lecker aus, er war es auch. Defintiv ein Rezept zum Nachmachen.

    Gruss
    Natascha

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -