[NataschaChristmas] 20. Dezember - Geschenkideen aus der Küche: Leckeres Gebranntes

20 Dezember 2014

Zuallerst muss ich mich bei euch entschuldigen, dass am 19. Dezember kein Eintrag online kam.Unser Internet wurde umgestellt und es ging gar nichts oder wenn was ging, dann nur sehr schlecht. Aber heute geht es mit dem 20. Türchen weiter. Noch 4x schlafen und dann ist Weihnachten... Habt ihr schon alle Geschenke zusammen? Wenn nicht, habe ich heute noch einen super schnellen Tipp für ein leckeres Geschenk, dass ihr sehr einfach nachmachen könnt.

 

 

Kennt ihr den Duft von gebrannten Mandeln auf Weihnachtsmärkten? Ich liebe ihn über alles... Meistens hält die Freude aber nicht lange an... Wenn man sie gekauft hat und zwei Tage zu Hause hat, sind sie meistens dann schon etwas klebrig und schmecken auch nicht mehr so gut. Deswegen zeige ich euch ein supereinfaches Rezept, wie ihr euch gebrannte Mandeln selber herstellen könnt.
Es müssen aber nicht unbedingt nur Mandeln sein. Es gibt ja so viele verschiedene Nussorten: Haselnüsse, Mandeln, Macadamianüsse, Walnüsse, Pecanüsse, Paranüsse... Ihr könnt jegliche Sorte für mein rezept nehmen. Ich verwende am Liebsten immer Walnüsse und Mandeln zusammen.

 

 

Für 100g Nüsse benötigt ihr einfach nur 50g Rohrzucker und 40ml Wasser. Erhitzt den Rohrzucker und das Wasser zusammen in einer Pfanner, bis der Zucker karamellisiert und ihr eine brauche zuckerartige Masse erhält. Gebt dann einfach noch die Nüsse bei und rührt sie unter die Masse, bis sich alles verteilt hat. Ich rühre die Nüsse dann noch 1-2 Minuten weiter, bis es leicht "geröstet" riecht. Dann haben die Nüsse meiner Ansicht nach das beste Aroma.
Ihr könnt eure gebrannten Nüsse nun natürlich einfach nur in einem Cellophanbeutel verschenken, ich liebe es aber, meine selbst hergestellten Geschenke noch ein wenig hübsch zu verpacken.

 


Ich habe für meine Verpackung eine Geschenkschachtel des wunderschönen Online-Shops Casa di Falcone verwendet. Ich liebe diesen Shop, da man dort so viele tolle Accessoires fürs dekorative Verpacken einkaufen kann. Wenn ihr den Shop noch nicht kennt, müsst ihr unbedingt vorbeischauen.
Meine Geschenkschachtel habe ich mit Washi-Tape und Glitzersternen verziert. Ein Kaffeedeckchen aus Papier habe ich in die Geschenkschachtel gelegt und dann meine gebrannten Nüsse, verpackt in einem Organzabeutel, hineingestellt. Zugeschnürrt habe ich es mit Organzaband und zum Abschluss noch ein Holzornament dran gehängt. Mein Handmade-Anhänger darf natürlich nicht fehlen.

 


Bei Casa di Falcone gibt es nicht nur diese zuckersüßen Geschenkschachteln, sondern auch welche mit Deckel, mit denen man super Plätzchen verschenken kann. Da ich jedes Jahr an alle meine Lieben Plätzchen verschenke, habe ich schon einige eingepackt und wollte euch zum Abschluss mein Ergebnis zeigen:

 

 

Liebt ihr es denn auch, Geschenke dekorativ zu verpacken? Ich freue mich sehr auf eure Kommentare.

Viele Grüße
Natascha


Kommentare:

  1. Hallo Herzchen, ich habe ab heute ein neues Kapitel aufgeschlagen was mein Blog betrifft. Der Blog erstrahlt in einem neuen Design und ist von nun an unter Vogueous.de zu erreichen. Ich würde mich wahnsinnig freuen wenn du mal vorbeischauen würdest, wie gewohnt findest du jede menge Shopping Tipps, Hauls, Mädchenkram uvm

    Liebe Grüße Tina.

    ❥ VOGUEOUS

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend,

    das sieht ja wunderschön aus, muss mir den Shop dringend auch mal näher anschauen. Selber gemachtes ist schon was feines, muss ich nächstes Jahr wieder öfters machen ^^

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe gebrannte Mandeln und kann sie nun endlich auch wieder essen, nachdem meine Zahnspange raus ist :D Dieses Jahr will ich auch mal welche selber machen. Mal sehen, ob das was wird.

    Liebste Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -