[Rezept] Healthy Food - Zucchinipuffer mit Bärlauchquark

26 April 2015

Ich liebe Instagram momentan über alles. Tagtäglich sehe ich dort so viele Inspirationen, Anregungen und vor allem kreative Rezepte. Matzeschatzebobbes, der ich auf Instagram folge, hat ein tolles Bild mit Zucchinipuffern und einer kurzen Anleitung dazu gepostet. Das Rezept hat mich so angesprochen, dass ich es direkt ausgetestet habe. Sie freut sich, dass mir das so gut geschmeckt und ich darf ihr Rezept hier sehr gerne veröffentlichen. Sie hat auch einen Blog, vielleicht schaut ihr mal bei ihr vorbei.

 

 

Für 1 Person benötigt ihr folgende Zutaten:
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Haferflocken
  • 1-2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Backpapier
  • 100g Magerquark
  • 2 Blätter Bärlauch

 

Vermischt die Haferflocken mit dem Ei und lasst beides ein wenig quellen. Ich habe 2 kleine Eier verwendet, ihr könnt aber auch 1 großes Ei nehmen. Schneidet eine Zwiebel in kleine Würfel und gebt diese zu der Masse hinzu. Würzt nach Belieben mit Salz und Pfeffer.
Raspelt nun mit einem Hobel die Zucchini dazu und verrührt alles, bis ihr eine geschmeidige Masse erhaltet. Legt Backpapier auf einem Backblech aus und gebt die Masse fladenförmig auf das Backpapier. Ich habe 6 Puffer aus der Masse erhalten, ihr könnt sie aber auch etwas kleiner machen.
Bei 175°C Umluft (bei meinem Herd heißt es 3D-Heißluft) lasst ihr die Puffer circa 25 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Da sie nicht ganz so knusprig sind wie aus der Pfanne (wo ihr ja Öl verwendet, was ihr bei diesem Rezept spart) sind, solltet ihr sie meiner Schaufel vorsichtig vom Backpapier nehmen.
Für den Quark habe ich ganz einfach Bärlauch klein geschnitten, mit Salz und Pfeffer und dem Quark verrührt. Bärlauch haben wir momentan ganz viel im Garten. Ich kann ihn mir frisch abschneiden und gleich weiterverwenden. Es wird auch bald einen Beitrag zum Thema "Erntefrisches aus dem Garten" hier auf meinem Blog geben.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachkochen. Das Rezept schmeckt wirklich super lecker. Ich habe es Abends gegessen. Es ist sehr sättigend, aber man fühlt sich nicht "überfüllt". Gerade jetzt im Frühjahr und Sommer schätze ich leichte Gerichte für Abends.

Viele Grüße
Natascha

Kommentare:

  1. Super Idee ich lieeebe Zucchini :)

    Liebste Grüße
    Ella
    www.ella-liebt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse Zucchini auch super gerne. Es wird dieses Jahr noch viele weitere Zucchinirezepte geben.

      Löschen
  2. Oh super das werde ich morgen versuchen.

    Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Gerade am Wochenende frischen Bärlauch gekauft und zack.... entdecke ich dein Rezept :) Na das muss ich ja dann wohl mal ausprobieren.

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich super lecker aus!! Werde ich auch mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Zucchini. Werde ich mal ausprobieren. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -