[DIY] Gummibärchentorte als Hochzeitsgeschenk

24 Mai 2015

Sucht ihr noch ein originelles Hochzeitsgeschenk, was jedem Brautpaar auf jeden Fall gefallen wird? Dann habe ich heute das perfekte DIY für euch - eine Gummibärchentorte.

 

 

Die Torte ist das perfekte Hochzeitsgeschenk Für Nachschkatzen und besonders auch für kurzentschlossene Gäste, denn in 45 Minuten habt ihr die Torte hergestellt.

Ihr benötigt lediglich verschiedene Gummibärchen, 22 Gummimäuschen, Bindfaden und zwei Nadeln.

Eure Gummimäuschen haben einen Kopf und ein Hinterteil. Ihr fädelt als Erstes mit Nadel und Faden die 22 Mäuse auf einen Faden, ich habe die Mäuschen im unteren Teil eingestochen.

Nachdem ihr die Mäuse einmal komplett durchgestochen habt, stecht ihr sie ein zweites Mal mit dem Bindfaden, diesmal weiter oben Richtugn Kopf, wie ihr auf dem Bild sehen könnt.

Wenn ihr die Mäuse mit zwei Fäden durchstochen habt, sollte eure Schnur ungefähr wie auf dem obigen Bild aussehen. Rückt Mäuse nun ziemlich eng zueinander und bindet sie zu einem Kreuz, in dem ihr jeweils Knoten an den Enden macht.

Um mehr Festigkeit zu erhalten, empfehle ich euch, jeweils noch einmal am Kauf und am Hinterteil eine Reihe Faden durchzuziehen, denn so wird die Tortenaußenseite einfach fester.
Nehmt danach ein Stück beschichtete Pappe (ich habe eine Tortenunterlage verwendet), stellt die Außenseite auf (Kopf nach unten) und schneidet einen Kreis aus, der circa 1cm größer ist als eure Außenseite.

Und nun geht es schon ans Befüllen. Ihr könnt jegliche Sorten von Gummibärchen nehmen. Ich habe mich für kleine Himbeerherzen, Buttermilchbärchen und Rote-Grütze-Herzen entschieden. Drückt die Gummibärchen ruhig fest rein, so dass eure Außenseite aus Gummimäuschen richtig schön rund wird.
So sieht mein Endergebnis aus:


Ich hoffe, mein kleines Tutorial hat euch gefallen und würde mich natürlich sehr freuen, wenn viele von euch die Gummibärchentorte nachbauen würde.
Wollt ihr zukünftig weitere kreative DIYs? Lasst mir doch einen Kommentar da und teilt mir eure Meinung mit.

Viele Grüße
Natascha

Kommentare:

  1. Hallo Natascha,
    tolle Idee - vor allem so als Kleinigkeit zum Geldgeschenk dazu! Das werd ich mir auf jeden Fall merken!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Idee,. die hätte ich anfang der Woche gebraucht, beim nächsten mal vielleicht

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen

    Eine sehr schöne und gelunge Überraschung für das Brautpaar. Und vorallem so einfach. Danke für den Tipp werde ich mir für die nächste Hochzeit vor merken.

    Liebe Grüße Moni und schöne Pfingsttage

    AntwortenLöschen
  4. Awww! Was für eine 'süß' Idee, im meisten Sinne des Wortes^^
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. super süße Idee! :-)
    Liebste Grüße:)

    AntwortenLöschen
  6. Die ist ja süß! Und total die tolle Idee! Bitte mehr davon!

    AntwortenLöschen
  7. Waaah warum warst du nicht auf meiner Hochzeit eingeladen??? Ok die Marschmellow Mäuse sind nicht so lecker, aber ansonsten liebe ich Gummibärchen in allen Varianten. Hab mir die Idee gleich mal gepinnt.

    AntwortenLöschen
  8. Diese Idee mit die Mäuse mit einem Faden zu verbinden ist mit auch neu. Aber mir erscheint das recht instabil. Wie wäre es denn damit: Eine runde Styroporscheibe ausschneiden und mit Alufolie umwickeln. Die HARIBO Mäuse dann genau so wie sie oben auch abgebildet sind, mit Zahnstochern seitlich an der Styroporplatte befestigen. So haben sie halt und auch der Inhalt kann nicht mehr verrutschen und man hat eine schöne feste Gummibärchentorte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da du es zweimal rundum vernähst, ist es mir wie stabil. Ich habe diese Torte schon unzählige Male verschenkt und bislang hat alles gehalten.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -