Beauty-Essentials im Urlaub


Hallo ihr Lieben,
Fahrt ihr auch so gerne in den Urlaub wie ich? Besonders im Sommer, aber auch zu jeder Jahreszeit liebe ich es, neue Länder und Städte zu entdecken. Fahren ist vielleicht das falsche Wort, denn im Sommer fliegen wir zumeist weg. Türkei, Italien, Spanien oder Griechenland – dies sind in den Sommermonaten meine Lieblings-Urlaubsländer. Dieses Jahr hat es uns nach Gran Canaria in das atemberaubende Lopesan Baobab Resort verschlagen, über das ich auf jeden Fall noch einen Reisebericht hier auf meinem Blog veröffentlichen werde.

 

 


Wenn man fliegt, darf man in der Regel immer nur 20kg Freigepäck mitnehmen. Für mich heißt das, dass ich mir im Vorfeld wirklich genau überlegen muss, welche Beauty-Artikel auf jeden Fall mit in den Urlaub kommen und welche Artikel einfach mal zu Hause bleiben können.

 


1) Pflegeprodukte für die Haare


Während eines Strandurlaubes werden meine Haare einigen Strapazen ausgesetzt – Sonne, Wärme, Salzwasser, gechlortes Wasser. Deswegen muss ich meine Haare wirklich sehr pflegen, damit sie nicht austrocknen und brüchig werden. Neben Haarshampoo und Conditioner habe ich immer Pflegeprodukte dabei.

 

 


Zu allererst eine Sprühkur fürs Haar, die ich nach dem Haare waschen auftrage und einwirken lasse. Ich verwende momentan von Gliss Kur die Million Gloss Repair Spülung und habe noch eine kleine Sprühkur von Revlon für Strand und Pool dabei. Ohne Haaröl, wie ihr ja bestimmt schon desöfteren auf meinem Blog gelesen habt, kann ich nicht leben. Auf Gran Canaria habe ich das XX dabei. Meine Haare saugen das Haaröl richtig auf, sie werden durch den Urlaub wirklich sehr beansprucht. Ich brauche definitiv mehr Haaröl wie zu Hause.
Ein weiteres wichtiges Beauty-Accessoires ist definitiv der Tangle-Teezer. Er entwirrt meine Haare sanft und leicht ohne große Schmerzen. Durch salz- und chlorhaltiges Wasser bekomme ich immer viele kleine Knötchen in meine Haare. Ohne den Tangle-Teezer wäre ich komplett aufgeschmissen.

 


2) Pflegeprodukte für das Gesicht


Durch Sonne und Salzwasser trocknet meine Haut, bedingt durch meine Neurodermitis (dieses Problem habe ich leider schon seit Kindheitstagen), sehr aus. Deswegen ist eine reichhaltige Gesichtspflege sehr wichtig.
Für den Tag benutze ich zurzeit von Biomed die organic medical skin care und für nachts von Garnier die Miracle Sleeping Cream. Um Gewicht zu sparen, habe ich ziemlich leere Gesichtstiegel mitgenommen und entsorge sie dann am Ende des Urlaubs einfach. Für meine Augen verwende ich wie immer die it`s potent! eye cream von Benefit. Dieses Mal habe ich kleine Probepackungen mitgenommen, die ich immer kostenlos zu meinen Bestellungen erhalte.

 

 


Ich nehme auch immer ein paar Masken mit. Ich kann euch wärmstens die Masken von Merz empfehlen. Die Einmal-Anwendungen sind sehr platzsparend und können direkt nach der Anwendung entsorgt werden. Dieses Mal hatte ich eine hautglättende und eine Feuchtigkeits-Maske dabei.
Egal ob am Pool oder am Strand – ich habe immer eine kleine Spraydose mit Thermalwasser von Avène dabei. Es erfrischt mein Gesicht und versorgt meine Haut mit Feuchtigkeit und Mineralien.

 


3) Pflegeprodukte für den Körper und die Füße


Ich bin totaler Fan von treaclemoon und ihren Körpermilchs zu Pflege. Die kleinen Verpackungsgrößen eignen sich perfekt für Urlaubsreisen. Iced Strawberry Dream ist mein absoluter Favorit zurzeit, deswegen habe ich diese mit in den Urlaub genommen. 

 



Die Füße… ein schwieriges Thema für mich im Strandurlaub. Ich neige nicht nur zu trockener Haut am Körper, sondern generell auch zu eher trockenen Füßen und bekomme auch sehr schnell kleine Schrunden. Auf einem Kunsthandwerkermarkt habe ich den Stand von papaya pflege kennen gelernt. Die Körpersahne von Lavendel ist perfekt für meine Füße, denn sie werden mit sehr viel Feuchtigkeit versorgt. Im Urlaub verwende ich sie jeden Morden und jeden Abend. Durch den Sand, kleine Steine und barfuß laufen sind die Füße in Mitleidenschaft gezogen. Deswegen verwende ich nehme der Körpersahne auch noch ein Peeling zusätzlich jeden Abend nach dem Duschen. In den Urlaub habe ich eine kleine Probepackung von Gehwohl mit eingepackt. Die Inhaltsstoffe Bambus und Jojoba sind perfekt aufeinander abgestimmt und entfernen sanft die rauen Stellen an meinen Füßen.

Viele Grüße
Natascha

 

PS: Auf Sonnenmilch bin ich als Beauty-Produkt nicht näher eingegangen, da dieses einfach nur selbstverständlich für mich ist. Um Sonnenbrand zu vermeiden, benötigt ihr natürlich Sonnenmilch mit einem geeigneten Lichtschutzfaktor. Ich verwende immer einen LSF von 25 und zusätzlich trage ich zum Bräunen noch Sonnenöl auf mehrmals verteilt am Tag auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Copyright © 2009 Nataschas Kreativwelt | Impressum | Design by Mademoiselle Moment