[Rezept] Herbstliche Apfel-Mandel-Pfannkuchen

Hallo meine Lieben,

auf Instagram bin ich schon öfters gefragt worden, ob ich nicht das Rezept für meine Pfannkuchen verrate. Das Rezept habe ich von meiner Mama, sie backt seit je her diese Pfannkuchen mit denselben Zutaten. Ich habe das Rezept noch ein wenig mit Mandeln und Äpfeln gepimpt und herausgekommen sind dabei meine leckeren Apfel-Mandel-Pfannkuchen, die ihr perfekt zum Frühstücken nehmen könnt, als süße Mittagsspeise sind sie aber auch perfekt. Als Kind habe ich schon immer den Duft der Pfannkuchen gerochen, wenn ich nach der Schule nach Hause gekommen bin und die Treppenstufen zu unserer Wohnung hochgegangen bin. Diese Pfannkuchen sind eine der tollen Erinnerungen an meine Kindheit und ich freue mich sehr, das Rezept heute mit euch zu teilen.

 

 

Für 3 Pfannkuchen benötigt ihr:
  • 120g Mehl
  • 1 Ei
  • 80ml fettarme Milch
  • 50ml kohlensäurehaltige Mineralwasser
  • 30g gestiftete Mandeln
  • 1 Apfel
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Margarine
  • Puderzucker & Zimt

 

Gebt Mehl, Ei, Milch, Mineralwasser und Zimt in eine Rührschüssel und verrüht alles zu einem glatten Teig. Lasst den Teig ca. 15 Minuten ruhen.
In der Zwischenzeit wascht ihr den Apfel, entfernt das Kerngehäuse und schneidet ihn in kleine Stückchen. Ihr könnt die Schale vorher entfernen oder auch einfach am Apfel lassen. Gebt die Apfelstücke und die gestifteten Mandeln zum Teig und rührt es noch einmal um. Wenn der Teig etwas zu fest ist, könnt ihr noch ein wenig Milch hinzugeben. Wem es nicht süß genug ist, der kann noch 10-20g Zucker hinzugeben.

 

 

Nehmt nun eine Pfanne mit 24cm Durchmesser und gebt einen Teil der Margarine hinzu. Wenn diese flüssig ist, gebt ihr 1/3 des Teiges hinzu und verstreicht den Teig in der Pfanne. Lasst ihn ungefähr 3 Minuten von jeder Seite backen. Wenn der Pfannkuchen schön knusprig und leicht braun gebacken ist, dann könnt ihr herausnehmen und gleich rollen. Backt so noch 2 Pfannkuchen mit dem restlichen Teig.
Ich garniere meinen Pfannkuchen dann noch mit Puderzucker und Zimt und genieße ihn warm. Der Pfannkuchen eignet sich aber prima für Unterwegs, denn ihr könnt ihn auch kalt essen.

 


Beim Schreiben des Beitrags bekomme ich doch schon wieder Hunger und werde nun gleich in der Küche verschwinden und mir schnell einen Apfel-Mandel-Pfannkuchen backen. Ich wünsche euch viel Freude beim Nachkochen.

Viele Grüße
Natascha



PS: Ein Pfannkuchen hat 5PP.

Kommentare:

  1. OMG *__* Die sehen himmlisch aus und das hört sich richtig lecker an! Danke für das Rezept :) Kann verstehen, dass du Hunger bekommen hast, ich nämlich auch :D
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Pfannkuchen und werde dein Rezept ausprobieren. Vielen Dank fürs Weitergeben! :-)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen :) wollte mir drei Pfannkuchen machen und habe alles eingeben müsste ja eigentlich auf 15 PP kommen das sind aber bei mir 21 Punkte :( bitte um Hilfe

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Copyright © 2009 Nataschas Kreativwelt | Impressum | Design by Mademoiselle Moment