Welche Bio-Produkte esse ich aktuell am Liebsten?

27 Februar 2016

Auf Instagram bin ich öfters angefragt worden, ob ich nicht einmal zeigen könnte, welche Bio-Produkte ich besonders gerne esse. Deswegen war meine Kamera in den letzten 3 Wochen als Begleiter in der Küche dabei und ich habe euch einige meiner Lieblings-Produkte aus dem Bio-Bereich fotografiert. Diese stelle ich euch heute ein wenig näher vor. Wenn ihr einen allgemeinen Beitrag zum Thema Bio auf meinem Blog sehen wollt, hinterlasst mir einfach einen Kommentar.

 

 

Im Bio-Bereich gibt es viele verschiedene Anbieter - Alnatura, Davert, dm Bio, Rapunzel,... Das Sortiment wächst stetig weiter. In meiner Heimatstadt gibt es mittlerweile einen Bio-Supermarkt namens Denns, in welchem ich gerne einkaufe. Aber auch im dm, im Rewe, im Edeka oder im tegut gibt es viele Bio-Produkte. Auch Discounte führen Bio-Produkte. Haltet einfach eure Augen auf und ihr werdet sehen, wie viele Produkte es mittlerweile in Bio-Qualität gibt.
Ich esse natürlich nicht alles in Bio, versuche aber, viele Produkte zu integrieren. Ich muss natürlich auch aufs Geld wie jeder andere von euch schauen, kaufe aber trotzdem bewusst Bio ein und verzichte dann lieber auf das eine oder andere überflüssige Produkt. Das bleibt jedem selber überlassen, aber ein gesunder Mix macht es einfach meiner Ansicht nach.

 

 

Für Milchreis und Porridge verwende ich ausschließlich Produkte von Alnatura. Ich habe viele verschiedene Milchreissorten getestet, aber der Milchreis von Alnatura ist mit Abstand der Beste. Er ist zartschmelzend, aber dennoch leicht körnig, für mich einfach perfekt. Dasselbe gilt für die Haferflocken, die ich für Porridge verwende, aber auch zu Quark esse Sie sind zartschmelzend und lassen sich sehr gut verkochen. 

 

 

Die Dinkel-Cracker sind ein guter Zwischensnack, wenn ich euch wirklich mal der Hunger überkommt. Ich habe eine Packung immer in meiner Schublade an der Arbeit. Bevor ich Heißhunger auf Süßes bekomme, esse ich lieber 1 oder 2 Dinkel-Cracker. Die Sonnenblumenkerne könnt ihr im Backofen leicht anrösten und als Topping für Salat oder für selbstgebackenes Vollkornbrot verwenden.

 

 

Die Tortellinis gibt es u.a. in den Sorten Tomate-Paprika oder Gemüse. Ich kaufe welche von Alnatura, es gibt sie aber auch in der Eigenmarke von dm, namens dm bio. Mein Mann ist sie auch sehr gerne und wir strecken eine Packung meistens mit einigen Nudeln, so dass wir beide satt werden. Meistens esse ich dazu eine einfache Tomatensauce oder verfeinere sie noch mit Gemüse und Mozzarella.

 

 

Abends esse ich gerne Salat. Dazu brate ich mir neben Hähnchen auch oft vegetarische Bratlinge. Meine beiden Lieblinge sind die mexikanischen Bratlinge von Alnatura und die Bratlinge mediterrane Art von dm Bio. Ich bin keine Vegetarierin bzw. Veganerin, verzichte aber bewusst mehrmals pro Woche auf Fleisch. Ich esse Hähnchen und Rind immer mal ganz gern, kann aber auch sehr gut darauf verzichten. Es gibt so viele leckere fleischfreie Alternativen.

 


 

Auf Instagram wurde ich schon öfters gefragt, wie ich meine gebratenen Nudeln mache. Früher habe ich als Gewürz Maggi genommen (es gibt da so eine Tüte). Die Bio-Alternative ist von Beltane - schmeckt genauso gut, ist aber ohne Glutamate oder Hefeextrakt. Von Davert gibt es einen Quinoa Mix im Kochbeutel. In 10 Minuten habt ihr 2 Portionen gekocht und könnt die mit frischem Gemüse mixen und habt ein sehr leckeres, ausgewogenes Essen.

 


 

Wenn es mal schnell gehen muss, kann ich euch das Madras Curry von Davert empfehlen. Einfach eine Paprika schneiden, etwas Butter hinzugeben, mit Wasser auffüllen und 15 Minuten kochen lassen. Die Packung ergibt 2 Portionen und schmeckt sehr lecker. Ich trinke Kräutertee nur in Bio-Qualität. Von Alnatura gibt es tolle Mischungen. Da nehme ich immer was mit, wenn ich im dm bin, da ich jeden Tag Tee trinke.

 

 

Riegel sind für mich eine sehr gute Zwischenmahlzeit, wenn ich wirklich Hunger auf etwas Süßes habe. Meistens benötige ich nur einen halben, dann ist mein Hunger gestillt. Aber ein wenig Gönnen muss auch erlaubt sein. Alnatura hat echt so viele verschiedene Sorten, im Denns gibt es noch mehr. Diese auf dem Foto habe ich für den London-Kurz-Trip Anfang März für meine Mama und mich gekauft. Mit einem Riegel in der Tasche kann ich den vielen Verlockungen widerstehen, die sich an jeder Ecke befinden.
Zu Magerquark und Naturjoghurt esse ich Dinkelflakes, Dinkelpops und Müsli von Alnatura. Da ich die immer sofort in Dosen umfülle, kann ich euch hierzu kein Foto zeigen. Schaut doch mal bei Alnatura vorbei, dort finde ihr eine riesige Auswahl.

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Post einige Inspirationen für eure Einkäufe geben. Es gibt so viele Produkte, ich werde euch bald wieder neue zeigen, aber dazu muss ich erst mal alles verbrauchen, bevor ich neue einkaufe.


Viele Grüße
Natascha

 

Kommentare:

  1. Ich finde die Bratlinge hören sich am interessantesten an. Ich mag auch gern Produkte von Alnatura und finde sie alternativ auch mal ganz schön ;-)
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bratlinge sind wirklich richtig lecker. Ich kaufe sehr sehr gerne bei Alnatura ein. Die Produkte überzeugen mich.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -