Follow me Around - Wochenendtrip in London Part I

09 März 2016

2003 war ich das letzte Mal in London. Deswegen war es Zeit, dieser atemberaubenden Stadt wieder einen Besuch abzustatten. Zusammen mit meiner Mama habe ich ein Wochenende in London verbracht. Im Endeffekt waren es 48 Stunden, denn wir sind Freitag Mittag angekommen und Sonntag Mittag wieder abgereist. Wie schaffe ich es, möglichst viel zu erleben? Meine Mama war noch nie in London, deswegen wollte ich ihr möglichst viel zeigen. Da sie ein Royal-Fan ist, mussten wir uns auch unbedingt einige touristische Highlights ansehen. Was wir alles in diesen 48 Stunden erlebt und was ich geshoppt habe, zeige ich euch heute und am Wochenende. Den Camden Market sowie meinen Geheimtipp für ultra leckere Cupcakes stelle ich euch in weiteren Beiträgen vor.

 


Unseren Kurztrip habe ich dieses Mal über Expedia gebucht. Bislang hatte ich noch keine Erfahrungen mit Expedia, bin ich im Nachhinein aber sehr zufrieden mit der Homepage und werde auch zukünftig dort buchen. Für 2 Nächte im Hilton Kensignton sowie einem Flug mit Lufthansa haben wir unter 250 Euro gezahlt. Das Frühstück war im Hilton sehr teuer, deswegen habe ich ohne Frühstück gebucht und wir haben uns morgen einfach etwas geholt. Es gibt an jeder Ecke leckeres Essen, deswegen war das überhaupt kein Problem.

 

 

Von außen sieht das Hotel nicht so schön aus. Es ist ein großer brauner Kasten, aber von innen war es umso hübscher. Unsere Zimmer waren funktionell gestaltet, mehr brauche ich aber für einen Wochenendtrip auch nicht. Wir waren kaum auf dem Zimmer. Die Betten waren ganz bequem, das Zimmer und das Bad sauber. Wir hatten einen Kühlschrank und auch einen Wasserkocher. Das Zimmer lag zur Straße, deswegen war es etwas lauter, aber absolut in Ordnung.

 

 

Nachdem wir unsere Koffer abgestellt und ein wenig ausgeruht haben, sind wir als Erstes zum British Museum gefahren. Ich hatte in der Schule 9 Jahre Latein und wollte mir, wie 2003 schon, unbedingt die Abteilungen Altes Ägypten, griechische und römische Antiken anschauen. 

 

 

 

Wie viele andere Museen in London auch, kostet das British Museum keinen Eintritt. Deswegen lohnt es sich, auch mal nur 1 Stündchen oder 2 dort zu verbringen, denn ihr zahlt ja keinen Eintritt. Nahe des Museums gab es ein Geschäft mit exquisiter Herrenmode, davor stand ein altes Fahrrad, mit welchem ich mich fotografieren lassen musste.

 

 

Nach dem British Museum ging es weiter zum Bahnhof Kings Cross. Ihr könnt euch bestimmt denken warum, oder? Ich bin Harry Potter Fan der ersten Stunde, habe alle Bücher auf Englich und auf Deutsch gelesen. Ich musste unbedingt zu Plattform 9 3/4 und zum Shop daneben, da ich einige Give Aways für meine Nichten und Neffen kaufen wollte. Der Andrang war riesig, deswegen habe ich mich nicht fotografieren lassen, denn wir wollten ja noch mehr sehen. Es standen um die 50 Personen an, die Schlange war wirklich lang.

 

 

Ein Bild vor den typisch roten Telefonhäuschen durfte natürlich auch nicht fehlen. Wir waren ja als Touristen unterwegs und da darf man das auch einmal. Manche Bilder sind nicht perfekt ausgeleuchtet. Ich hatte in London nur meine kleine Kamera dabei, die Spiegelreflex habe ich dieses Mal zu Hause gelassen.

 

 

Irgendwann wurde es dann auch dunkel und deswegen sind wir danach zum Kaufhaus Harrods gefahren. Meine Mama wollte dort unbedingt Tee kaufen, ich habe für meinen Mann auch etwas gekauft.

 

 

Irgendwann hat sich dann auch der Magen gemeldet. Das letzte Mal hatte ich was im Flugzeug gegessen. Im Covent Garden haben wir in Jamie`s Union Jacks (von Starkoch Jamie Oliver) leckere Pizza gegessen. Das Ambiente war toll, es war nur etwas kalt. Naja, dann habe ich die Pizza halt einfach mit Jacke gegessen. Günstig war es nicht gerade, aber sehr lecker. Wenn ich wieder in London bin, werde ich dem Union Jacks auf jeden Fall wieder einen Besuch abstatten. 

 



Mittlerweile war es dann knapp 22 Uhr und nach knapp 20.000 Schritten, die mir mein Fitbit angezeigt hat, war ich doch sehr müde und bin zurück ins Hotel, denn am nächsten Tag wollten meine Mama und ich einiges anschauen.
Nachdem wir uns am nächsten Morgen mit Frühstück To Go ausgestattet hatten, ging unsere royale Sightseeing-Tour los. Meine Mama wollte einiges sehen und deswegen sind wir schon vor 9 Uhr los, damit wir möglichst viel Zeit hatten. 
Unsere royale Tour haben wir am Buckingham Palace gestartet. Leider war das Wetter am Samstag eher durchwachsen, der Himmel war grau und es hat immer wieder mal geregnet. Nach dem Buckingham Palace ging es durch den St James Park zu Westminster Abbey. Eigentlich wollten wir uns die Kirche von innen ansehen, aber es stand eine Schlange von ca. 100 Personen davor, deswegen haben wir sie uns nur von außen angeschaut.

 



 

Big Ben, das Houses of Parliament und das London Eye waren auch nur einen Katzensprung entfernt. Zwischenzeitlich hatte es wieder angefangen zu regnen, aber mit richtiger Kleidung geht alles. Bei einem Städteurlaub geht Zweck vor Style vor. 


 

Mittlerweile war es nach 12 Uhr und langsam bekam ich Hunger. Wir wollten unbedingt in Camden Town zu Mittag essen und sind deswegen mit der U-Bahn hingefahren.

 

 

Sieht das nicht lecker aus? Mehr zum Camden Market werdet ihr in einem weiteren Beitrag erfahren. Was wir am Samstag und Sonntag noch erlebt haben und was ich aus London mitgebracht habe, seht ihr in Part II meines großen London Follow Me Arounds am Samstag.
Wart ihr schon in London? Was sind eure Lieblingsplätze? Was muss ich bei meinem nächsten Urlaub in London unbedingt machen? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Viele Grüße
Natascha

Kommentare:

  1. Jenny sennybaer9. März 2016 um 21:46

    Hallo :) hört sich nach einem super Trip an :) ich War schon ca. 12 mal in London :) also ein absoluter Fan. Wir fliegen auch manchmal nur für einen Tag zum shoppen hin. Also wir sind um 7uhr da und abends um 23 Uhr wieder zuhause ;-) das ganze für 50 Euro.. ich liebe diese Stadt. Camden Market oder Covent Garden finde ich total schön. Im Winter kann ich dir daß Winterwonderland im Hydepark empfehlen. Außerdem gibt es ein ganz kleines Museum in London.. der älteste Operationssaal in England. Er befand sich mal im Dachstuhl einer Kirche. Jetzt kann man ihn besichtigen und den Kräuterboden wo früher die Medizin hergestellt worden ist auch. Das Museum heißt the old operating Theatre. Der Eintritt ist sehr günstig ich meine 3gbp.. außerdem liebe ich die Aussicht vom Monument. Wenn man die ganzen Stufen wieder runter gegangen ist bekommt man sogar eine Urkunde weil es ca 400 Stufen sind. Ach es gibt sooo viel.. die Millennium Bridge als Harry Potter Fan :) ein super günstiges Hotel direkt an der Victoria Station mitten in der City. Du kannst dich gerne mal bei mir melden wenn du Lust hast. Dann schick ich dir mal ein paar Tipps. hier wirds zu viel hehe ich freu mich auf deinen Teil 2. =) Bei Instagram heiße ich übrigens sennybaer *

    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sehr großer Harry Potter Fan. War zumindest am Bahnhof Kings Cross. Ich hätte mir auch gerne die Tour angeschaut, aber meine Mama kennt Harry Potter so gut wie gar nicht. Die Reise war ein Geburtstagsgeschenk ihrerseits, deswegen habe ich mehr den Fokus auf Sachen gelegt, die sie mag.

      Löschen
  2. Oh heyyy :-)dieses Jahr geht es für mich auch wieder nach London, bin auch so ziemlich jedes Jahr dort - zumindest nehme ich mir das immer vor :-D ich liebe diese Stadt und am liebsten würde ich für immer dort bleiben wollen. Ist auf jeden fall ein großer Wunsch von mir.

    Ich buche immer das gleiche Hotel: California Hotel Kings Cross. Das ist nur zwei Minuten Fußweg zur Tube Station und zum Hauptbahnhof Kings Cross entfernt. Von dort kommst du einfach überall hin! Außerdem ist es günstig, sauber und das Frühstück ist lecker! In der Nähe gibt es alles was man braucht. Einen Tesco zum einkaufen, leckere Restaurants - hier kann ich dir PizzaUnion wärmstens empfehlen! Die Pizza schmeckt einfach unglaublich gut und ist auch super günstig!

    Fliegen tue ich meist mit Lufthansa. Mit welcher Airline bist du geflogen?

    xoxo, L.
    ------------------
    www.LiyahGoesHollywood.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind auch mit der Lufthansa geflogen. Ich war sehr zufrieden. Unser Hotel war auch nur 5 Minuten von der U-Bahn-Haltestelle entfernt. Wir konnten direkt zur Oxford Street ohne Umsteigen fahren. Deinen Hotel-Tipp werde ich mir aber auch mal anschauen.

      Löschen
  3. Sehr schöne Eindrücke! :) Ich war noch nie in London, will das aber unbedingt in der nächsten Zeit ändern! :)

    Freue mich schon auf Teil 2 des Reiseberichts! :)

    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana,

      dann wird es dringend Zeit, dass du London mal einen Besuch abstattest.

      Gruss
      Natascha

      Löschen
  4. Ich liebe London *_* war leider erst zweimal da, aber diese Stadt hat es mir einfach angetan. War das letzte mal 2014 zu Pfingsten da als Ausbildungsabschluss.
    Mein absoluter Lieblingsplatz ist der Picadilly Circus *_* es ist gibt soviel zu sehen dort und meinen Lieblingsbuchladen 'Waterstones' und viele kleine Läden, die man einfach sehen muss. Ansonsten habe ich die Fahrt im London Eye sehr genossen und den Besuch bei Madame Tussauds!

    Ich empfehle für den nächsten, mehrtägigen Trip die London Card, damit sind viele Spots kostenlos und man kann an der Schlange vorbei ;)

    Ein schönes Wochenende und nächsten Trip wünsche ich!

    XO Samy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Picadilly Circus finde ich auch atemberaubend.

      Für Madame Tussauds hatten wir einfach keine Zeit, das besuche ich irgendwann mal in Berlin.

      Leider habe ich Höhenangst und mich einfach nicht ins London Eye getraut. Die Warteschlange davor war aber auch sehr lang..

      Löschen
  5. Oh, die Fotos sehen alle wirklich toll aus :D
    Das British Museum habe ich mir direkt für meinen Londonbesuch notiert, ich war nämlich noch nie da. ;)
    Auch das alte Fahrrad sieht echt klasse aus, damit hätte ich auch unbedingt ein Foto gewollt. :D
    Bin auf den zweiten Teil gespannt :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das British Museum musst du dir unbedingt anschauen. Es kostet keinen Eintritt und so kannst du dir auch einfach nur eine bestimmte Abteilung ansehen.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -