Follow me Around - Wochenendtrip in London Part II

13 März 2016

Heute folgt Teil 2 meines Follow me Around aus London. Eigentlich sollte der Beitrag schon am Samstag online gehen, aber ich hatte am 11.03. Geburtstag und hatte einfach keine Zeit, den Beitrag fertig zu machen. Was ich alles zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, zeige ich euch in den nächsten Tagen auch noch auf dem Blog. Heute steht aber London im Fokus. Teil 1 meines Follow me Around könnt ihr übrigens HIER noch mal nachlesen.

 

 

Nachdem wir uns ausgiebig auf dem Camden Market gestärkt haben, ging es wieder zurück in die Innenstadt und dort direkt zur St Pauls Cathedral. Meine Mama wollte sich unbedingt eine Kirche von innen ansehen und da bei Westminster Abbey so viel los war, hofften wir, dass es bei St. Pauls ein wenig entspannter zuging. Wir hatten Glück und die Schlange war nicht ganz so lang. Leider durfte ich innen keine Aufnahmen machen, deswegen kann ich euch St. Pauls nur von Außen zeigen.

 

 

Nach St Pauls sind wir wieder kurz ins Hotel, um uns ein wenig zu entspannen. Gegen 18 Uhr ging dann aber die Abendtour los. Mit dem berühmten roten Doppeldecker-Bus haben wir uns die Oxford-Street angeschaut und sind in der Regent Street direkt vor Hamleys ausgestiegen. Kennt ihr Hamleys? Wenn nicht, müsst ihr bei eurem nächsten London-Besuch unbedingt vorbei schauen. Hamleys ist ein sehr sehr großes Spielwarengeschäft. Auf 5 Etagen findet man alles, was Kinder lieben. Ich wollte unbedingt in die Lego-Abteilung, denn dort war ein Tei der Royal Family in Lego nachgebaut. Die Steiff-Abteilung war ebenso beeindruckend, meine Mama hätte am Liebsten alles aufgekauft.




Von Hamleys aus sind wir die Regent Street weitergelaufen und irgendwann am Picadilly-Circus angekommen. So ein belebter Platz... ich bin immer wieder fasziniert, wenn ich dort bin.

 

 

Bislang hatte ich noch keine Zeit, bei Ladurée Macarons zu kaufen. Deswegen ging es vom Picadilly-Circus direkt in den Covent Garden zu Ladurée. Ich liebe Macarons und von Ladurée gibt es einfach die Besten. Zuhause habe ich schon einiges für Macarons da, habe es aber bislang nie geschafft, mal selber welche herzustellen. Vielleicht sollte ich es doch ausprobieren.
In der Nähe unseres Hilton Hotels im Stadteil Kensington befindet sich das Westfield Shopping Centre. Eigentlich waren wir schon müde und es war auch mittlerweile 21 Uhr, aber ich wollte wenigstens noch kurz zu Victorias Secret. Dort bin ich auch fündig geworden. Was ich gekauft habe, seht ihr am Ende des Beitrags. Nach 15km und 20.000 Schritten sind wir müde ins Hotel zurückgekehrt.

 

 

Nun war schon Sonntag und der letzte Tag angebrochen. Nachdem wir die Koffer gepackt und beim Concierge abgegeben haben, sind meine Mama und ich noch zum Tower of London gefahren. Dieser stand ebenso wie die Tower Bridge noch auf unserer Liste. Jeder, der in London war, hat sich garantiert schon diese beiden Sehenswürdigkeiten angeschaut. Der Tower of London, soll einem Zeitungsbericht zufolge, diejenige Sehenswürdigkeit sein, welche in Großbritannien am Meisten besichtigt wird.

 

 

Bevor wir die Koffer im Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren sind, haben wir noch Peggy Porschen im Stadtteil Belgravia einen Besuch abgestattet. Peggy Porschen ist eine Deutsche, die in London einen zauberhaftes Geschäft mit Cupcakes und anderen Köstlichkeiten eröffnet hat. Mitten zwischen den grau-weißen Häusern ragt ihr rosafarbenes Eckgeschäft hervor. Mehr zu Peggy Porschen erfahrt in einem gesonderten Bericht, denn ich habe dort im Cupcake-Himmel geschwebt.


Die 3 Tage in London sind wirklich wie im Flug vergangen. Meine Mama war begeistert und wir werden das garantiert wiederholen. Zum Schluss zeige ich euch noch, was ich in London eingekauft habe. Viel ist es nicht, denn ich hatte schlichtweg zu wenig Zeit. Um die ganzen tollen Läden zu entdecken, hätte ich mdst. noch einen Tag mehr benötigt.

Harry Potter Shop - Kette & Bertie Botts Beans, Shortbread Fingers, Handcreme von L'Occitane, Lip Smoother von Clarins
Bodylotion und Bodyspray von Victorias Secret, Trinkbecher mit Deckel von Hamleys, Tasse aus der M&M World, Lippenpflege von L'Occitane, Tee von Harrods, Lemon Curd


Bei Victorias Secret habe ich auch einiges an Unterwäsche gekauft, die zeige ich euch aber nicht. Denn ein paar Geheimnisse brauche ich ja auch noch.
Das Bodyspray und die Bodylotion hat zusammen 18 Pfund gekostet und als kleines Goodie gab es ein Set kostenlos dazu, welches ich meiner Mama geschenkt habe. Ich liebe L'Occitane und deswegen kaufe ich ständig Produkte. Die Karité Handcreme gehört zu meinen absoluten Favoriten.
Wer mir mal einen Geschenk machen möchte, der kann mir gerne mal Shortbread Fingers schenken. Ich liebe dieses englische Gebäck sehr und ich habe pro Packung knapp 1,50€ im Vergleich zu den Preisen in unserem Supermarkt gespart.
Die Mitbringsel aus dem Harry Potter Shop waren für meine Nichten und Neffen, denn sie lieben alle Harry Potter.
Die Lip Smoother von Clarins sind wunderbar, ich habe sie schon ausgiebig getestet. Da werde ich mir auf jeden Fall neue kaufen, wenn diese leer sind.
Ach und die M&M Tasse - mein Mann isst so gerne M&Ms, deswegen musste ich diese XXL-Tasse unbedingt kaufen. Sie hat mich einfach angelacht, ich konnte nicht aus der M&M World gehen, ohne sie zu kaufen.
Die 3 Tage in London sind wie im Flug vergangen und ich bin traurig, dass es so schnell vorbei war. Ich hoffe, dass es nicht wieder 12 Jahre dauert, bis ich wieder in London. Bei meinem nächsten Besuch will ich unbedingt auf den Borough und Portobello Market, ins London Dungeon und zur Harry Potter Studiotour. Eine Tour durch das London von Jack the Ripper werde ich das nächste Mal auch buchen, da hatte ich dieses Mal leider keine Zeit.

Viele Grüße
Natascha

PS: Freut euch noch auf meinen Beitrag über den Camden Market und über Peggy Porschen. Ich habe noch viele Bilder für Euch.

Kommentare:

  1. wieviel haben den die Macarons gekostet dort?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh billig waren sie nicht. Ich weiß es gar nicht mehr genau. Es waren 8 Stück und hat über 10 Pfund gekostet. SO um die 12 bis 14 glaube ich.

      Löschen
    2. ah das geht. Bei uns in Österreich kosten sie auch 1,70 das Stück. Bin letztes Jahr nur vor den verschlossenen Türen gestanden und die Tage danach habe ich vergessen wieder dorthin zu gehen. Aber im Herbst bin ich wieder in London und da werde ich es bestimmt nicht vergessen dorthin zu gehen.

      Löschen
    3. Wie gesagt, 100%-ig weiß ich nicht mehr den Preis. Ich habe beschlossen, dass ich mich nun mal selber dran wagen werde und Macarons teste. Ich habe schon seit Ewigkeiten eine Silikonmatte zu Hause liegen, sie bislang aber vernachlässigt und noch nie verwendet

      Löschen
  2. Zuerst mal Alles Gute Nachträglich zum Geburtstag :)
    Dein Bericht ist toll, da bekommt man gleich Lust nach London zu fliegen!
    Die Herz macarons sind ja zu Süß :)

    Liebe Grüße Eva
    www.stilechtes.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Herz-Macarons waren super lecker. Danke für deine nachträglichen Geburtstagswünsche.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -