Lovely Strawberry Cakes

Herzlich Willkommen im Juni, in der Erdbeerzeit des Jahres. Nachdem es im März, April und Mai überwiegend importierte Erdbeeren, z.B. aus Spanien, gab, sind die deutschen Erdbeeren nun endlich soweit. Ich liebe Erdbeeren, sie sind defintiv mein Lieblings-Obst. Hoffentlich öffnen bald die Erdbeerfelder, so dass ich ganz viele pflücken und daraus viele Gerichte zaubern kann. Ein Klassiker unter den Erdbeerkuchen ist ein einfacher Erdeer-Obstboden. Ich teste sehr gerne exotischere Gerichte, aber die Klassiker unter den Rezepten sind trotzdem immer die Beliebtesten. Heute zeige ich euch mein Basisrezept für einen Obstboden. Ihr könnt ihn entweder in einer großen Form backen oder wie ich in kleinen Mini-Tartelettes-Formen.

 

 

Ihr benötigt für 12 Mini-Tartelettes:
100g Margarine bzw. Butter / 100g Zucker / 1 Päckchen Vanillezucker / 3 mittelgroße Eier / 150g Mehl / 1 TL Backpulver / 350g Erdbeeren / 1x Tortenguss rot / 2 TL Zucker


Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nach und nach dazugeben und zu einer goldgelben Masse schlagen. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und unterrühren.
12 Mini-Tartelettes leicht einfetten. Da ich welche aus Silikon habe, muss ich diesen Schritt nicht machen. Alternativ könnt ihr natürlich eine normale Obstbodenform nehmen. Den Teig gleichmäßig auf die 12 Tartelettes aufteilen.
Bei 175° C Umluft für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, bis sie goldgelb sind. Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Erdbeeren waschen und halbieren bzw. vierteln. Tartelettes belegen. Sollten die Tartelettes etwas zu hoch sind, mit einem Messer etwas Masse aus der Mitte herausschneiden.
Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten. Anstatt der meist angegebenen 2 Esslöffel verwende ich nur 2 Teelöffel. Mit einem Teelöffel den Tortengus vorsichtig über die Tartelettes geben.
Es läuft ein wenig, deswegen habe ich es auf einem Teller gemacht und nach einer kurzen Trocknungsphase auf meine Tortenplatte gesetzt. Wer will, kann noch geschlagene Sahne darüber geben, das ist aber kein Muss.





Ich freue mich auf eure Kommentare und hoffe, dass euch mein Beitrag gefallen hat.


Eure Natascha

 

Pro Tartelettes 6 SP


Kommentare:

  1. Hach, das sieht sooooo lecker aus - könnte ich jetzt auch sehr gut vernaschen :)

    GLG aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren bei uns sehr schnell weg. Mein Mann hat sich drauf gestürzt.

      Löschen
  2. Oh ja, Erdbeeren endlich. Schade das es sie nicht immer gibt
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich schade. Erdbeeren könnte ich das ganze Jahr über essen.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Copyright © 2009 Nataschas Kreativwelt | Impressum | Design by Mademoiselle Moment