[DIY] Herbstlicher Blütenkranz

Die letzten sehr warmen Sommertage sind vorbei und nun hält der Herbst unweigerlich Einzug in unser Zuhause. Die Sommerdekoration weicht der Herbstdekoration. Aber warum nicht ein wenig Sommer mit in den Herbst nehmen? In unseren Gärten gibt es so wunderschönen Blüten, warum sollten wir die nicht einfach in unser Haus retten und damit eine herbstlich anzumutende Dekoration gestalten? Ich zeige Dir heute, wie du mit wenigen Mitteln einen wunderschönen herbstlichen Blütenkranz zaubern kannst, der nicht nur zauberhaft aussieht, sondern auch alle Farben des Sommers und des kommenden Herbstes beinhaltet und dein Zuhause wunderbar dekoriert.

 


Du benötigst folgendes Material:
  • einen Nass-Steckschaum-Ring 24cm Durchmesser (findet ihr z.B. HIER)
  • Blüten, z.B. Hortensien, fette Henne
  • rote Beeren, Hagebutten
  • Efeu
  • Physalis
  • Zahnstocher

Ich bin mit offenen Augen durch unseren Garten gegangen und habe alles abgeschnitten, was noch am Blühen war oder schon angefangen hat, einzutrocknen, wie z.B. die Hortensien. Ihr könnt dabei eurer Phantasie freien Lauf lassen. Bei einem Spaziergang habe ich rote Beeren und Hagebutten gesammelt, denn diese sehen auch sehr schön in einem Herbstkranz aus. Efeu findet ihr eigentlich überall, ich habe das Glück, dass meine Schwiegermutter und Schwester welchen im Garten hat.


Ich habe eine Nass-Steckschaum-Ring verwendet, da die Blüten so noch länger schön bleiben und nicht so schnell eintrocknen. Nehmt eine ausreichend große Schüssel und legt den Steckschaum-Ring so rein, dass sich die grüne Seite voll mit Wasser saugen kann. Das hat bei mir circa 20 Minuten gedauert.
In der Zwischenzeit könnt ihr eure Blüten und Beeren kürzen, so dass ihr sie in den Ring stecken könnt. Um den Kranz nun schön zu dekorieren, könnt ihr einfach wahllos Hortensien, fette Henne, rote Beeren, Hagebutten und Efeu abwechselnd in den Kranz stecken. Ich habe kein bestimmtes Prinzip angewendet, es sollte nur schön füllig aussehen, weswegen ich sehr viele Hortensien verwendet habe. Zwischendurch habe ich immer eine Physalis befestigt. Dazu habe ich einen Zahnstocher in den Steckschaum gesteckt und die Physalis aufgespießt. 

 

 

Ich habe den Blütenkranz nun im Wohnzimmer zusammen mit einem Teelicht in der Mitte kombiniert. Ihr könnt ihn natürlich auch ohne Teelicht auf einem Tisch, einem Stuhl oder einem anderen Gegenstand platzieren. Ich bin verliebt in die Farben, denn sie erinnern mich noch an den Sommer, bereiten mir aber schon große Freude auf den nun kommenden Herbst.

 

Ihr könnt natürlich auch eine andere Form wählen. Ein Herz sieht bestimmt auch wundervoll aus. Ich hoffe, dass euch der Beitrag gefallen hat und freue mich sehr auf eure Kommentare.

 

Eure
Natascha


Kommentare:

  1. Oh der Kranz ist wirklich einmalig schön! Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Der Kranz ist wirklich wunderschön.
    Liebe grüße Marnie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön und farblich super Natascha

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für eure Komplimente. Ich habe insgesamt 4 Kränze für meine ganze Familie hergestellt, da sie alle so von meinem Exemplar begeistert waren.

    AntwortenLöschen
  5. WOW, der Kranz ist ein Traum, ich bin ganz begeistert von dieser Farbenpracht
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe die Farbenpracht im Herbst und bin gerade dabei, meine ganze Wohnung herbstlich zu dekorieren. Der Herbst ist für mich die schönste Jahreszeit.

      Löschen
  6. Was für ein wunderschöner Kranz! Mit so tollen Farben ist er das perfekte Abschiedsgeschenk an den Sommer und ein Willkommensgruß für den Herbst.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Ich mag diese Kombination aus Sommer und Herbst und freue mich jedes Mal, wenn ich nach der Arbeit ins Wohnzimmer komme und den Krank am Tisch liegen sehe.

      Löschen
  7. Der Kranz ist wirklich schön geworden und macht richtig Lust auf Herbst. Ich finde es toll, wenn man für so etwas Geschick hat und nicht immer alles kaufen muss. Selbstgemacht ist so viel schöner. <3

    Liebe Grüße,
    Maria :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besonders viel Geschick benötigt man bei diesem Kranz ja noch nicht mal, das ist das Tolle. Jeder kriegt das eigentlich hin.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Copyright © 2009 Nataschas Kreativwelt | Impressum | Design by Mademoiselle Moment