[Rezept] Leichter Nudelsalat - eine ideale Grillbeilage

14 September 2016

Heute und morgen soll es in Deutschland noch mal wirklich sehr warm werden. Dieses Wetter bietet sich doch einfach perfekt zum Grillen an. Sucht ihr noch nach einer erfrischenden, leicht herzustellenden Beilage? Dann ist mein Lieblingsnudelsalat das Richtige für euch, denn er besteht nur aus 4 Grundzutaten und ist in aller Schnelle hergestellt.



Für 4 Personen benötigt ihr folgende Zutaten:
  • 200g Gabelspaghetti
  • 2 kleine Spitzpaprika
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 halbes Bund frischer Dill
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl, Kräuteressig

Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abschütten und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Spitzpaprika und Lauchzwiebeln putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Dill ebenfalls waschen, trocken tupfen, abzupfen und mit einem Messer klein schneiden.
Dill, Lauchzwiebeln und Spitzpaprika in eine Schüssel geben, 2 EL Olivenöl und 3 EL Kräuteressig hinzugeben und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Zum Schluss die abgekühlten Nudeln dazugeben, umrühren und genießen.



 

Dieser Nudelsalat ist nicht nur sehr kalorienbewusst, sondern auch wirklich ganz schnell mit wenigen Zutaten hergestellt, die man vielleicht, bis auf den Dill, sogar zu Hause habt. Ihr könnt auch gerne auf getrockneten Dill zurückgreifen, obwohl frischer natürlich noch intensiver schmeckt.


Grillt ihr auch so gerne wie mein Mann und ich? Wir lieben es, im Sommer den Grill anzumachen und ich probiere immer wieder neue Rezepte aus. Der Nudelsalat gehört zu unseren Basics und dann eigentlich nie fehlen. Ich hoffe, dass euch dieser Beitrag gefallen hat und freue mich sehr auf eure Kommentare.


Eure
Natascha


Kommentare:

  1. Kann ich mir sehr gut als Beilage vorstellen, hört sich sehr lecker an! :)

    Liebe Grüße ♥ Cornelia
    Beautyrosing

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt für diese super heißen Tage! :)
    Und auf den Bildern siehts unglaublich lecker aus.


    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Den könnte ich auch einfach so vernaschen....lecker

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Rezept.
    Werde ich die Tage bestimmt mal ausprobieren.
    Als ich dein Bild gesehen habe, hätte ich dich viel jünger eingeschätzt! Tolles Foto :)
    Liebe Grüße an dich,
    Katharina von http://blogundbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kompliment. Ich werde zumeist jünger eingeschätzt, was einerseits toll ist, aber manchmal auch echt blöd, wenn man noch den Personalausweis vorzeigen muss.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -