daydreamin Adventskalender Türchen 16

16 Dezember 2016

Der 24. Dezember rückt immer näher. Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür. Die Tage werden kürzer, vielleicht kommt doch noch etwas Schnee, unser Haus ist voll Lichter erleuchtert und es duftet herrlich nach selbstgebackenen Plätzchen. Wie vertreiben wir uns die Zeit nun bis Heiligabend? Natürlich mit Filmen, denn es gibt so viele wundervolle Weihnachtsfilme. Ich liebe es, diese rund um Weihnachten zusammen mit meinem Mann, dick eingekuschelt auf der Couch, mit einer heißen Tasse Tee oder Kinderpunsch (ich darf ja keinen Glühwein trinken) und Plätzchen, anzuschauen. Heute stelle ich euch meine Lieblingsweihnachtsfilme vor und nehme mit diesem Beitrag wieder am Adventskränzchen der lieben Marie-Theres teil. Ich habe für euch natürlich auch für die kommenden Tage die Sendetermine einzelner Filme im TV herausgesucht, sofern ihr die Filme nicht schon zu Hause selber besitzt.

 


Der kleine Lord

Im Jahre 1900 lebt der erst achtjährige Cedric (Ricky Schroder) zusammen mit seiner verwitweten Mutter (Connie Booth) in einem dicht bevölkerten Teil New Yorks. Sein bereits gestorbener Vater war ursprünglich einmal der Nachkomme einer alten britischen Adelsfamilie, wurde jedoch von seinem Vater, dem Earl of Dorincourt (Alec Guinness), enterbt, als er ein einfaches Mädchen aus dem Volk heiratete. Eines Tages meldet sich der Earl bei Cedric, weil er seinen Enkel und einzigen Erben kennenlernen möchte. Während seine Mutter in einem Gasthaus unterkommt, lebt der Junge fortan mit auf dem luxuriösen Anwesen und den weitreichenden Ländereien seines knorrigen Verwandten. Durch seine positive und unvoreingenommene Art gewinnt Cedric schon bald das Herz des zurückgezogen lebenden Griesgrams. Als jedoch plötzlich ein weiterer Erbe auftaucht, scheint Cedrics Grafentitel ernsthaft in Gefahr zu sein, zum Leidwesen des Earls. (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)
Sendetermine: 23.12. - 20.15 Uhr, 25.12. - 15.50 Uhr, 26.12. - 9.50 Uhr (ARD)

 

Kevin allein zu Haus/ Kevin allein in New York

Chaotische Weihnachten bei den Mc Callisters: Morgen geht's nach Paris! Nesthäkchen Kevin ist einfach jedem im Weg. Allein auf den Speicher verbannt, wünscht er sich, die Familie möge einfach verschwinden. Am nächsten Tag herrscht Totenstille in dem großen Haus, und Kevin freut sich wie ein Schneekönig: Sein Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Dabei haben ihn die Eltern bei dem Stress schlicht und einfach vergessen...
Und wieder ist es Weihnachten bei Familie Mc Callister, wieder ist Ferienstimmung angesagt - diesmal soll's ins sonnige Florida gehen. aus den Erfahrungen des chaotischen letzten Jahres hat man aber gelernt; diesmal kann alles verloren gehen - wenn nur Kevin mit am Flughafen ist. Doch es kommt, wie es kommen muss: Die Familie sitzt in der Maschine nach Florida und Kevin gerät in den Flieger in die Stadt mit der Statue. Das ist ein Heidenspaß für den liebenswerten frechen Bengel, denn New York ist eben immer noch DIE Stadt überhaupt. Eine schöne Bescherung für den kleinen Kevin - wenn da nicht die "nassen Banditen" wären, die ausgerechnet zur gleichen Zeit ihr unfreiwilliges Zuhause verlassen haben, um in der Stadt der Städte ihr neues, fieses Glück zu suchen. Und beide sind noch immer mächtig sauer auf den gewitzten Jungen aus Chicago... (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)
Sendetermine Kevin Allein zu Haus: 24.12. - 20.15 Uhr, 25.12. - 17,50 Uhr (Sat 1)
Sendetermine Kevin Allein in New York: 25.12. - 20.15 Uhr, 26.12. - 17.25 Uhr (Sat 1)

 

Tatsächlich Liebe

Zwei Monate vor Weihnachten in London: Parallel entwickeln sich zehn verschiedene Geschichten über die Liebe, die sich am 24. Dezember miteinander verbinden. Unter anderem verliebt sich der Premierminister in das Mädchen, das ihm den Tee serviert, und eine andere Geschichte folgt den Eheproblemen der Schwester des Premiers. (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)
Sendetermine: 26.12. - 20.15 Uhr (Vox)

 

Liebe braucht keine Ferien

Amanda lebt in den Vereinigten Staaten, Iris in einem kleinen englischen Dorf. Beide haben Pech bei den Männern: Amandas Partner betrügt sie mit einer Anderen, Iris wird überraschend von ihrem Geliebten sitzen gelassen. Als es auf Weihnachten zugeht und keine der Frauen das Fest der Liebe in ihrem eigenen Heim verbringen will, nutzen beide das Internet, um für zwei Wochen die Häuser zu wechseln. Sie fliegt Amanda ins englische Surrey und Iris ins sonnige Kalifornien. Doch statt einsamer Ruhe und Erholung erleben beide Frauen, dass das Leben für sie an ihren neuen Wohnorten eine neue Liebe bereithält... (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)
Sendetermine: 25.12. - 23.25 Uhr (ZDF), 27.12. - 02.20 Uhr (ZDF neo)

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Aschenbrödel heißt das Zauberwort und »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« der Film, der seit knapp 40 Jahren eine immer größer werdende Fangemeinde um sich schart. In der Verfilmung nach der Romanvorlage von Bozena Nemcová ist das Aschenbrödel ein lebendiges Mädchen, wunderbar interpretiert von Libuse Safránková. Sie lässt sich von ihrer Stiefmutter und der Stiefschwester nicht unterkriegen, ist tierlieb und erhält drei Haselnüsse, die sich als Zaubernüsse herausstellen. Mit Hilfe der Nüsse kann sie sich als Jägerin gegenüber dem Prinzen und seinen Freunden behaupten, durch ihre Geschicklichkeit und dem berühmten Rätsel, das sie dem Prinzen aufgibt, gewinnt sie sein Herz für sich. Nicht nur durch ihre Schönheit, sondern eben auch als das Mädchen im Kittelkleid mit Russ verschmutztem Gesicht und als geschickte Jägerin, die sie ist. (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)
Sendetermine: 23.12. - 23.30 Uhr (WDR), 24.12. - 12.10 Uhr (ARD), 16.05 Uhr (WDR), 25.12. - 08.45 Uhr (NDR)

 

Verrückte Weihnachten

Von Weihnachten die Nase voll haben Luther und Nora Krank und beschließen, die Feiertage in der Südsee zu verbringen. Zumal ihre Tochter Blair beschlossen hat, auf ihren Besuch zu verzichten. Als sie sich umentscheidet, sehen sich die Eltern gezwungen, sich innerhalb von nur 24 Stunden auf das Heilige Fest vorzubereiten...  (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)

 

Santa Clause

Familienvater Scott Calvin gerät am Heiligabend in eine unerwartete Zwangslage: der Weihnachtsmann ist soeben von Scotts Dach gefallen und liegt bewußtlos im Schnee: Ausgerechnet er soll ihn nun vertreten. Doch mit dem Anziehen des Kostüms verwandelt sich Scott allmählich selbst zum echten Weihnachtsmann. Er wird zusehends dicker, und sein Bartwuchs ist nicht zu stoppen. Bald begreift er, welche Konsequenzen auf ihn zukommen... Sein Sohn findet das super, doch die Erwachsenen reagieren verständnislos.  (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)


Der Polarexpress

In einem der Häuser der verschneiten kleinen Stadt macht sich am Weihnachtsabend gerade ein Junge bettfertig, während er ernsthaft über die Existenz des Weihnachtsmanns zu grübeln beginnt. Da hält plötzlich ein qualmender Zug vor seinem Haus, und der Schaffner drängt den Jungen zum Einsteigen. Zu dessen Erstaunen sind alle Abteile mit Kindern in Schlafanzügen besetzt. Und mit einem Mal befindet sich der Junge inmitten einer fantastischen Reise zum Nordpol, bei der er nicht nur Santa Claus kennen lernt. (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)
Sendetermine: 24.12. - 16.25 Uhr (Sat 1), 25.12. - 08.20 Uhr (Sat 1)

Schöne Bescherung

Wenn die schrillen Vier, alias Clark Griswold und seine Familie, auf Achse sind, bricht auf den Straßen die Anarchie aus. Diesmal bleibt die Familie allerdings zu Hause, um in Ruhe Weihnachten zu feiern. In Ruhe??? Schon die Suche nach einem passenden Christbaum entwickelt sich zum Horrortrip. Als dann noch sämtliche Verwandten einfallen, ist das Chaos perfekt. (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)

Der Grinch

In Whoville, einem kleinen, verschneiten Örtchen in einer Schneeflocke, steht Weihnachten vor der Tür.
Während die Whos - die freundlichen Bewohner von Whoville - eifrig mit den Vorbereitungen beschäftigt sind, sitzt auf einem Berg hoch über der Stadt ein griesgrämiges grünes Wesen: der Grinch (Jim Carrey)!
Das Herz des zotteligen Fieslings ist mindestens zwei Nummern zu klein geraten, und die beiden Dinge, die er auf der Welt am meisten hasst, sind Weihnachten und die Whos. Und so beschließt er, ihnen die Feiertage gründlich zu vermasseln und das Fest der Liebe ein für alle Mal auszulöschen.
Er macht sich auf in die Stadt, um während eines nächtlichen Raubzuges sämtliche Geschenke und Dekorationen zu stehlen. Beinahe geht sein Plan auf - doch zu seiner maßlosen Enttäuschung wird der Heilige Abend in Whoville trotz allem liebevoll gefeiert. Und mit Hilfe der kleinen Cindy Lou Who lernt der Grinch schließlich, dass der wahre Geist von Weihnachten weitaus mehr bedeutet als Geschenke und Lametta... (Quelle: Amazon*, Abrufdatum: 15.12.2016)
Sendetermine: 18.12. - 09.50 Uhr (ZDF neo), 26.12. - 04.35 Uhr (ZDF)

 

Das waren meine TOP 10 derjenigen Lieblingsfilme, die ich in der Weihnachtszeit gerne sehe. Meine zwei Lieblingsfilme sind aber eindeutig Kevin allein zu Hause und Kevin allein in New York. Schon seitdem ich ein Kind bin, träume ich davon, in der Weihnachtszeit vor dem reichlich geschmückten Baum am Rockefeller Center zu stehen. Vielleicht erfüllen wir uns in 2-3 Jahren diesen Wunsch, wenn unsere kleine Maus aus dem Gröbsten heraus ist.
Welche Filme schaut ihr am Liebsten? Es gibt gewiss noch viele weitere... Ich freue mich auf eure Kommentare und hoffe, dass euch der Beitrag gefallen hat.

 

Natascha 

Kommentare:

  1. Ich liebe "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" <3

    Liebe Grüße,
    Eva von http://blogunteranfuehrungszeichen.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Übersicht, vielen Dank! Bei mir ist immer noch ein Film der Favorit: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"!

    LG und eine schöne Adventszeit wünscht dir
    Barbara!

    AntwortenLöschen
  3. Kevin allein zu Haus, der Polarexpress, Der grinch und Tatsächlich Liebe stehen auch auf meienr Liste^^ :) Außerdem mag ich "Der Teddy den niemand wollte" Und natürlich aus die Weihnachtsgeschichte :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Zusammen,

    würde gerne den Film "Drei Nüsse für Aschenbrödel" komplett sehen und nicht in der gekürzten Version.

    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Post!Früher habe ich auch gerne Weihnachtsfilme geschaut. Kevin allein zuhaus fand ich auch super :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Weihnachsfilme. Tatsächliche Liebe der Film ist sooooooooooo schön
    Liebe Grüße Moni von Glam & Shine

    AntwortenLöschen
  7. Der kleine Lord hatte ich früher als Buch und auf Kassette - den Film habe ich aber tatsächlich noch nie gesehen.
    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel habe ich dieses Jahr auch schon gesehen.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  8. Tatsächlich Liebe, Kevin allein zuhause & Die schöne & das Biest ein Weihnachtszauber sind meine Lieblingsweihnachtsfilme :).

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Übersicht.
    Meine Favoriten ganz klar: Eine schöne Bescherung und die beiden Kevin allein -Teile :-D

    LG
    Faye

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kevin ist auch einer meiner Favoriten, wenn nicht sogar mein absoluter Liebling

      Löschen
  10. Ich schaue keine Weihnachtsfilme, bis auf "Nightmare before Christmas". Bin eher die Fraktion Science Fiction und Horrorfilme :)
    LG Binara

    AntwortenLöschen
  11. Die Kevin Filme sind auf jeden Fall meine Favoriten. :D

    Liebe Grüße

    Anna <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -