Goodbye 2016, Hello 2017

30 Dezember 2016

Goodbye 2016, Hello 2017 - das Jahr ging wirklich sehr schnell um und das Neue steht unmittelbar vor unserer Tür. Sowohl in meinem Privatleben, als auch Beruflich und auch hier auf meinem Blog hat sich einiges getan. Daher ist es an der Zeit, ein kleines Resümee zu ziehen und euch einen Ausblick auf 2017 zu geben. 


Quelle:Kaboompics

 

Mein Blog wächst

Mein Blog besteht in seinen Ursprüngen schon seit 2009, aber erst seit Ende 2014 blogge ich wirlich regelmäßig. Mein Baby - so bezeichne ich meinen Blog immer, denn ich hege und pflege ihn und er wächst langsam und stetig. Es war nie mein Ziel, damit Geld zu verdienen und das ist es heute auch noch nicht. Ich freue mich darüber, ab und zu kostenlose Produktproben zu erhalten und euch diese vorzustellen und Teile daraus an euch zu verlosen. Mir persönlich ist es sehr wichtig, unabhängig und ehrlich und authentisch zu schreiben, weswegen ich genau überlege, was ich vorstelle und was nicht. Denn die Produkte müssen zu meinem Blog und meinen Kategorien passen. In 2016 habe ich mein Profil geschärft und berichte hauptsächlich über die Bereiche Beauty, Food und Lifestyle. Genau diese Topics will ich 2017 weiter ausbauen.


Meine beliebtesten Beiträge 2016

Primär geht es mir nicht darum, besonders hohe Klickzahlen zu erreichen. Natürlich freue ich mich sehr, wenn meine Beiträge gelesen und geteilt werden. Ich schreibe, weil ich Freude daran habe und meine Ideen, Gedanken und Rezepte gerne mit euch teile. Wenn ich mir die Klickzahlen der einzelnen Beiträge dieses Jahres betrachte, so waren die Beiträge am Beliebtesten, in denen es thematisch um Essen und gesunde Ernährung ging. Rezepte wie mein Apple Cake Delight mit knapp 9000 Aufrufen oder die vegetarischen Yufka-Schnecken mit knapp 5000 Aufrufen waren sehr beliebt. Genauso alle Beiträge, die ich rund um meine Abnahme mit Weight Watchers geschrieben habe. 

 


Mein neues Leben

Im Juli diesen Jahres habe ich euch auf Instagram und auf meinem Blog mit einer besonderen Neuigkeit überrascht. Ich bekomme ein Baby... Ein neuer, sehr aufregender Abschnitt meines Lebens hat für meinen Mann und mich bekommen, denn wir werden nun "erwachsen". Das sind zwar schon seit unserem 18. Lebensjahr, aber es ist dennoch etwas ganz Anderes, die Verantwortung für so ein kleines Lebewesen zu übernehmen, das unsere ganze Fürsorge, Liebe und Aufmerksamkeit benötigt. 
Für meinen Mann habe ich mir immer einen Jungen gewünscht, mit dem er Fussball spielen kann. Aber eigentlich war es mir egal, denn es ist nur wichtig, dass das Kind gesund ist. Im Sommer hat sich dann herausgestellt, dass in mir eine kleine Prinzessin heranwächst. Die Zeit schien so unendlich lang und ich konnte es am Anfang noch gar nicht realisieren.
Während ich gerade diesen Beitrag schreibe, strampelt die kleine Maus ganz fleißig in meinem Bauch und macht sich bemerkbar. Denn es ist nicht mehr lange bis Januar und dann ist es soweit... Ich werde Mutter... Ich freue mich sehr auf diesen Abschnitt meines Lebens, auch wenn ich großen Respekt habe. Angst weniger, sondern Respekt vor all dem, was auf uns zu kommen wird. Aber ich bin mir sicher, dass wir das als Paar schaffen werden. Wir sind schon immer unzertrennlich und sind nun noch näher zusammengerückt und freuen uns auf unser kleines Mädchen.


 

Mein eigener Online-Shop

Schon seit 2008 verkaufe ich meine selbstgefertigten Schmuckstücke bei Dawanda. Ein eigener Online-Shop war schon lange mein Traum, aber ich habe mich nie getraut, ihn zu verwirklichen. Mit der Hilfe meines Mannes (ohne ihn hätte ich es nicht geschafft) habe ich diesen Traum nun in Realität umgesetzt. Seit August 2016 verkaufe ich in meinem Online-Shop daydreamin nun meine Produkte. Neben sehr vielen selbst angefertigten verkaufe ich auch mit Liebe ausgesuchte Schmuckstücke. Der Mix scheint euch sehr gut zu gefallen, denn ich bin wirklich überwältigt von dem riesigen, positiven Feedback.
Aktuell pausiert der Shop wegen meiner Mutterschaftspause, aber ich entwerfe schon neue Schmuckstücke und werde mein Sortiment um eins bis zwei neue Kategorien in 2017 erweitern. Ich bin schon sehr gespannt, wie euch diese Produkte gefallen werden.



Instagram, Snapchat und Social Media

2016 war für mich das Jahr auf Instagram. Ich liebe diese kleine App, denn dort kann ich ganz spontan Bilder mit euch teilen. Parallel dazu nutze ich Snapchat und seitdem es Instagram Stories gibt (HIER seht ihr einen Vergleich beider Tools), ein Pendant zu Snapchat, auch dieses Tool. Ich lasse euch sehr gerne an meinem Leben teilhaben und nutze deshalb meine Social Media Kanäle sehr rege.
Ich bin Ich und genau das zeige ich auch. Wenn ihr mir im normalen Leben begegnen würdet, wäre da kein Unterschied sichtbar. Für mich ist es das Wichtigste, ehrlich und authentisch zu wirken. Denn oftmals wird doch eine "Scheinwelt" gezeigt, was mich bei einigen Accounts stört. Das Leben ist nicht immer perfekt inszeniert, es kann auch bisweilen chaotisch und auch manchmal schwierig und kompliziert. 
Ich bin gespannt, wie sich Instagram und Snapchat 2017 weiter entwickeln werden und ob der Hype abflacht oder diese beiden Apps einen noch größeren Stellenwert einnehmen.



Ausblick auf 2017

2017 startet privat sehr aufregend, denn ich warte sehnsüchtig auf unsere kleine Maus. Dieses kleine Wesen wird unser Leben komplett aufmischen und es wird sich alles verändern. Aber ich freue mich auf diese Veränderungen, denn ein neuer, wundervoller Lebensabschnitt zu Dritt beginnt. Ich werde euch natürlich teilhaben lassen und das Thema Baby und Schwangerschaft noch mehr auf meinem Blog integrieren.
Eigentlich wollte ich 2016 schon mit meinem Blog von Blogger zu Wordpress umziehen, um noch mehr Komfort beim Erstellen meiner Beiträge zu haben und meinem Blog einen professionelleren Auftritt zu hinterlassen. Durch meinen eigenen Online-Shop habe ich dieses Vorhaben erst einmal hinten angestellt, werde es aber in 2017 endlich durchziehen. Eingelesen habe ich mich in die Thematik schon, ich bin gespannt, ob ich den Umzug alleine schaffe oder ob ich doch Hilfe benötige.
Momentan bin ich sehr streberhaft veranlagt, wenn es um meinem Blog geht. Ich versuche, mir einen kleinen Redaktionsplan zu erstellen, um meine Beiträge zumindest für 2-3 Wochen vorzuplanen. Bislang habe ich immer sehr spontan geschrieben, d.h. wann ich Lust und Laune hatte. Das hat aber auch dazu geführt, dass es manchmal mehrere Tage lang keinen Beitrag gab, da ich es nach der Arbeit an der Hochschule und meinem Online-Shop einfach nicht mehr geschafft. Da es mit Baby garantiert nicht weniger wird, habe ich mir es als festen Vorsatz für 2017 genommen, Beiträge zu planen und Platz für spontane Aktionen zu lassen.
Zum Schluss möchte ich mich einfach noch DANKE sagen. Danke, dass ihr meinem Blog und meinen Kanälen folgt, dass ihr meine Beiträge lest und Kommentare hinterlasst. Als ich 2009 mit dem Bloggen angefangen habe, hätte ich mir niemals erhofft, dass ich so eine tolle Resonanz von euch erhalte. DANKE,DANKE,DANKE


Goodbye 2016, Hello 2017


Natascha


1 Kommentar:

  1. Liebe Natascha, ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Start in das neue Jahr. Viel Glück und Gesundheit, vor allem für deine kleine Prinzessin. Und danke für die vielen schönen Dinge die du auf Instagram, oder hier, gepostet hast. Ich habe sie immer gerne gelesen, auch wenn ich nicht unter jeden Beitrag etwas geschrieben habe ☺.
    Liebe Grüße💖

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -