[Rezept] Süße Herzkrapfen

Faschingszeit ist Krapfenzeit... Ich liebe Krapfen oder auch Berliner oder wie man bei uns in Osthessen sagt - Kräppel. Mein Mann und ich haben uns dieses Jahr an Valentinstag nichts geschenkt, da wir das größte Geschenk schon Ende Januar erhalten - unsere Tochter. Als kleine Überraschung habe ich ihm an diesem Tag Krapfen in Herzform gebacken und ein Foto auf Instagram hochgeladen.
Da so viele nach dem Rezept gefragt haben, veröffentliche ich es sehr gerne auf dem Blog. Natürlich könnt ihr aus dem Rezept auch einfach runde Krapfen backen, es müssen ja nicht unbedingt Herzen sein.

 

 

Zutaten für Herzkrapfen:
  • 300g Mehl
  • 15g Hefe
  • 125ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 30g Zucker
  • 30g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Frittieren
  • Puderzucker
  • evtl.Marmelade


Aus Mehl, Hefe, Milch, Eigelb, Zucker, Butter und Salz einen geschmeidigen Hefeteig herstellen. Sollte er noch sehr klebrig sein, einfach noch etwas Mehl hinzugeben. Für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Teig auf eine Stärke von ca. 1cm Dicke ausrollen und mit einem Herzausstecher Herzen ausstechen. Alternativ könnt ihr auch Bälle mit einem Durchmesser von 2-3cm formen und diese etwas platt drücken. Die Herzen bzw. Bälle auf eine bemehlte Unterlage geben und noch einmal für ca. 30-40 Minuten gehen lassen, bis sie sich merklich vergrößert haben.
Das Öl in einem Topf erwärmen. Ich habe einen kleinen Topf mit ca. 750ml Öl verwendet und konnte parallel 2 Herzen ausbacken. Das Öl ist heiß genug, wenn ihr einen Kochlöffel aus Holz hinein haltet und sich am Griff kleine Blase bilden.
Die Herzen bzw. Bälle vorsichtig ins Fett geben und von beiden Seiten goldbraun backen. Auf einer Küchenrolle kurz abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Wir haben die Krapfen ohne Marmelade gegessen. Wenn ihr sie aber noch mit Marmelade füllen wollt, dann könnt ihr z.B. eine Spritze nehmen, Marmelade einfüllen und in die Krapfen stechen.

 

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken.

 

Natascha


 

Verwendete Utensilien - Werbung

 

1 Kommentar:

  1. Die sehen lecker aus Natascha. Krapfen bekomme ich mir hin, also die Berliner gg egal in welcher Form.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Copyright © 2009 Nataschas Kreativwelt | Impressum | Design by Mademoiselle Moment