Haferflockenkekse - gesund und lecker

25 Juli 2017


Haferflocken gehören zu den Grundnahrungsmitteln in meiner Küche. Ich esse sie meistens als Porridge zum Frühstück oder auch gerne pur in Kombination mit einer Banane.
Ich habe von Kölln Müsli ganz viele Produkte zum Testen erhalten - Haferflocken, Müslis, Knusperriegel...  Ich esse sie zwar gerne zum Frühstück, aber Haferflocken und die verschiedenen Müslisorten können auch wunderbar zum Backen und Kochen verwendet werden. Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für Haferflockenkekse.


 

  5 Gründe, warum Haferflocken, ein Vollkornprodukt, hilfreich beim Abnehmen sind
  • komplexe Kohlenhydrate machen länger satt
  • der Blutzucker bleibt stabil
  • der hohe Proteinanteil regt den Stoffwechsel an
  • Sauerstoff-Versorgung der Zellen und damit die Fettverbrennung wird verbessert aufgrund des hohen Magnesium-Gehalts
  • lösliche Ballaststoffe senken den Cholesterinspiegel


Wie unterscheiden sich zarte und kernige Haferflocken voneinander?
Bei kleinblättrigen bzw. zarten Flocken werden die Kerne vor dem Walzen in Stücke geschnitte, für großblättrige bzw. kernige bleiben sie ganz. Zarte Flocken sind cremiger in der Konsistenz. Kernige Flocken schmecken leicht nussig.

 

Zutaten für ca. 20 Haferflockenkekse
  • 75g Butter
  • 100g zarte Haferflocken
  • 75g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • 50g Mehl

 


Zubereitung
Butter in einer Pfanne schmelzen. Haferflocken, Haselnüsse, Zimt und Rohrzucker hinzugeben und 5 Minuten anrösten. Abkühlen lassen.
Ei schaumig schlagen, Zucker und Mehl verrühren.  
Die Haferflocken-Nuss-Masse unter Rühren hinzugeben. 
Aus der festen Masse kleine Bällchen von ca. 2-3cm Größe formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwas flach drücken.
Für ca. 15 Minuten bei 170°C Umluft backen.
Entweder als Kekse genießen oder zerbröseln und als Granola für das morgendliche Müsli verwenden. Ich habe diese Variante getestet und es schmeckt sehr lecker.

 

 

Viel Freude beim Nachbacken.


Natascha
PR-Sample/ Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
 

Kommentare:

  1. Mh die sehen richtig gut aus. Ich liebe Müsli und ich liebe Kekse - das ist dann wohl die perfekte Kombination :)
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kombination ist wirklich extrem lecker.

      Löschen
  2. Das klingt gut! Bei mir gibts auch ziemlich oft Porridge zum Frühstück - oder Overnight Oats. Auf jeden Fall viiiiiele Haferflocken :-)
    Danke für das Rezept! Wird auf jeden Fall ausprobiert
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Haferflocken auch sehr. Meine kleine Maus bekommt Abends jetzt schon Haferbrei und sie isst ihn genauso gerne wie ihre Mama.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar von euch und versuche auch immer, darauf zu antworten, denn mir bedeutet eure Meinungen und Kommentare wirklich sehr viel.

- THEME BY ECLAIR DESIGNS -